Ehrenzeichen für treue Helfer aus dem Unterallgäu

Landrat Hans-Joachim Weirather händigte das Ehrenzeichen des bayerischen Innenministers an Michael Schröter, Edwin Grüllmayer, Rodica Rogg und Margit Schorer (von links) aus.

Landrat Hans-Joachim Weirather händigte das Ehrenzeichen des bayerischen Innenministers an Michael Schröter, Edwin Grüllmayer, Rodica Rogg und Margit Schorer (von links) aus.

Edwin Grüllmayer aus Ettringen 
engagiert sich seit 40 Jahren beim Bayerischen Roten Kreuz (BRK). Im Januar 1979 begann er seinen Dienst bei der Sanitätskolonne Türkheim und war für Wartung und Pflege der Ausrüstung zuständig. In der Folgezeit engagierte er sich mit seiner ruhigen, besonnenen und verlässlichen Art für die Renovierung des BRK-Hauses. Vor acht Jahren schloss er sich der Rot-Kreuz-Bereitschaft in Bad Wörishofen an. „Sie haben die Ehrung mehr als verdient“, sagte Weirather bei der Übergabe des Ehrenzeichens in Gold.(…) ➡ weiterlesen mz-online


Neu: Stauden Brennstoffe

Wir freuen uns, Stauden Brennstoffe in unserer Rubrik „Gewerbe“ präsentieren zu dürfen!

Stauden Brennstoffe ist Ihr zuverlässiger Partner für Brennstoffe in höchster Qualität. Stauden Brennstoffe bietet Ihnen das komplette Leistungsspektrum für Ihre Heizung und Ihren Kaminofen: PelletsHolzbriketts und Brennholz.

» Weitere Infos hier: Stauden Brennstoffe



Die Ettringer „Kindergärtler“ bedanken sich…

» Weitere Infos hier: EDEKA Flöring


Eine Ratte die Pech hatte

Eine Ratte die Pech hatte

  …unsere Ortsdurchfahrt ist 
                     ohne
               
     

Geduldig lauert diese Katz‘ auf Mäuse oder einen Ratz

 

Geduldig lauert diese Katz‘
auf Mäuse oder einen Ratz.

An alle Nager eine Bitte,
verschont uns
und die Soziale Mitte.  

Wir fürchten jeder Senior hier
hat bald ein solches Kuscheltier.
Ungern und sei er noch so nett
geht man mit einem Ratz ins Bett!

Blick vom Eingangsbereich der Sozialen Mitte aufs Nachbargrundstück

Blick vom Eingangsbereich der Sozialen Mitte aufs Nachbargrundstück

 

 

 

 

Müll sorgt für Rattenplage in Ahlen

Rund um ein vermülltes Grundstück in der Innenstadt von Ahlen ist eine Rattenplage entstanden. 

 

 ➡ ...und so gehts weiter (Monate später)


Vom Nikolaus und einem Telefonat mit dem Christkind

Mit dem „Nikolaus am Facklerhaus“ schließt der Veteranenverein Ettringen die Lücke, nachdem der „Ettringer Budenzauber" nicht mehr stattfindet.

Mit dem „Nikolaus am Facklerhaus“ schließt der Veteranenverein Ettringen die Lücke, nachdem der „Ettringer Budenzauber“ nicht mehr stattfindet.

Ettringer Veteranen treffen mit der Premiere von „Nikolaus am Facklerhaus“ den Nerv ihrer kleinen und großen Gäste
Stimmungsvolle Windlichter und prächtige Glanzpapierschleifen weisen den Weg, der Geruch von Feuerschalen mischt sich dazu; eine von adventlichen Weisen begleitete Atmosphäre, die sich verdichtet, je näher man kommt: Wer sich am ersten Adventssonntag auf den Weg zum Vereinsheim der Ettringer Veteranen aufmachte, dessen Sinne sollten schon auf dem Fußweg dorthin belohnt werden.(…)
weiterlesen mz-online       ➡ Erster Budenzauber 2007

                    Ettringer Weihnachtszeit

Siebnach im Dritten Reich: Beginn des 2. Weltkriegs

Erinnerungen von Stefan Schmid

Nun haben wir also den von vielen vorausgesagten Krieg. Ich konnte mir nicht vorstellen, was da auf uns zu kam.
Vor allem, weil viele begeistert waren, aber noch mehr Leuten sah man die Betroffenheit und die Angst an.(…)  ➡ weiterlesen als PDF

 

                Geschichte: "Siebnach im Dritten Reich"

Ein wirklich einmaliges Adventskonzert

Bild Mindelheimer ZeitungAn das allerletzte Konzert des Ettringer Holzbläser Ensembles erinnert sich Hermann Martin noch genau, damals, im Jahr 2014. Sie waren zu Gast in Bad Wörishofen gewesen; in der stimmungsvollen Kulisse der St. Ulrichskirche hatten sie zum „Adventlichen Hoigata“ beigetragen – und überwältigenden Applaus geerntet.(…)

weiterlesen mz-online

             "Holzbläser"

Christbaum 2019


Ettringer Reservisten wählen neu

Ettringen Eine umfangreiche Tagesordnung im Rahmen der Generalversammlung hatte die Ettringer Reservistenkameradschaft (RK) unter ihrem ersten Vorsitzenden Thomas Stammel kürzlich zu bewältigen. Standen doch – neben einem Rückblick auf das abgelaufene Reservistenjahr und einer Vorschau auf das kommende – auch Neuwahlen auf dem Programm. Nach acht Jahren Vereinsvorsitz gab Thomas Stammel sein Amt als Vorsitzender an Gerd Timmler (stehend, 2. v. l.) weiter; er rückt nun von seiner Position des Stellvertreters an die Spitze der Ettringer Reservisten. Zweiter Vorsitzender ist nun Wolfgang Fohr (hinten, 3. v. l.), für das Kassenamt verantwortlich zeichnen sich Klaus Hellmair (hinten, 2. v. r.) und Thomas Stammel (sitzend, rechts). Zur Freude der RK bleibt Stammel auch nach Abkehr von der Vereinsspitze der Vorstandschaft in Funktion erhalten. Zum Schriftführer gewählt wurde Hans Sontheimer (hinten, rechts), die Posten als Beisitzer sicherten sich Klaus Hellmair, Stefan Strodel (sitzend, links), Jakob Rusp (sitzend, 2. v. l.) und Stephan Benziger (stehend, links). Neu aufgestellt freut sich die Vorstandschaft nun auf das kommende Vereinsjahr, das neben dem bewährten Ettringer Reservistenmarsch auch eine Winterwanderung, Kesselfleischessen und weitere gemeinsame Aktivitäten beinhalten wird. Foto: pae Quelle: Unterallgäu Rundschau

                        Schlagwort "Vereine"

Der Staudenbahn droht plötzlich die Endstation

Bild: Augsburger AllgemeineDie Reaktivierung der Bahnlinie ist beschlossen und versprochen. Doch nun könnte sie scheitern. Wie es ausgeht, wird sich in den nächsten Wochen zeigen.

Versprochen, verschoben und am Ende endgültig auf dem Abstellgleis? Der Reaktivierung der 1991 stillgelegten Staudenbahn für einen regelmäßigen Personenverkehr zwischen Langenneufnach und Augsburg über Gessertshausen droht ein jähes Ende, weil die Modernisierung der 13 Kilometer langen Strecke nicht vorankommt. Wenn sich das nicht ändert, könnte der Zug für das Nahverkehrsvorhaben endgültig abgefahren sein. In den kommenden Wochen sollen die Weichen für die Zukunft gestellt werden – und wie die Sache ausgeht, ist offenbar ungewiss.(…) ➡ Artikel der AZ

                         Schlagwort "Staudenbahn"