Kreuzschmiede (Kerler) damals und heute

Hausname: Kreuz-Schmied
In der ehemaligen Kreuzschmiede eröffneten im Jahre 1925 in einer kleinen Stube die Geschwister Sirch einen Gemischtwarenladen. Das Geschäft ging im Jahre 1939 an Josef Kerler über, dessen Frau die Nichte der Sirchs war. Sie bauten den kleinen Laden aus.

Das Geschäft in der Hauptstraße 19 verlegte sich im Jahre 1999 hauptsächlich auf den Verkauf von Bio – Produkten.
Außerdem etablierte sich im Hause im Jahre 2003 eine Praxis für Ernährungsberatung.
Nachdem Alfons Kerler im Jahr 2004 eine Filiale in Schwabmünchen eröffnet hatte, ging in Ettringen der Verkauf an Obst- und Gemüseprodukten so zurück, dass das Geschäft Mitte November 2006 geschlossen wurde.

Text: Dr. Martin Kleint


Aktuell bei Ettringen.info: