Ettringer Kindergarten wächst auf das Doppelte

Spatenstich ist erfolgt. Warum die Erweiterung nötig ist – es liegt nicht in erster Linie an der Zahl der Kinder.

Robert Sturm ist in Feierlaune. Was den Bürgermeister so freudig stimmt: Noch vor Weihnachten beginnen am Kindergarten St. Martin die Bauarbeiten zur Erweiterung. Am kommenden Dienstag erfolgt der symbolische erste Spatenstich. „Dass wir dieses Jahr noch loslegen können, liegt an glücklichen Wetterumständen, aber auch an der zupackenden Firma“, lobt Sturm. Die Einrichtung wird um 560 Quadratmeter vergrößert – auf nahezu das Doppelte ihrer bisherigen Fläche. Ausgebaut wird das Gebäude in Richtung Westen hin zum alten Bahnhof. Die große Freifläche im Süden, auf der die Kinder spielen, bleibt damit unangetastet.(…)

weiterlesen auf mindelheimer-zeitung.de

Früherer Kindergarten (Gelbes Haus)

Kindergarten in den 50ern (Gelbes Haus)

Geschichte des Kindergartens 
Hier hatte bisher Tante Elfi mit ihrer Kollegin über mehrere Jahre hinweg ungefähr 90 Kinder beaufsichtigt und beschäftigt, dabei finanziell unterstützt von der sozial eingestellten Gattin des Chefs der Papierfabrik Frau Lydia Lang. Zum Malen für die Kinder lieferte der Maler Mayer ausrangierte Tapetenbücher. Ansonsten war man auf Spenden in Form von Buntstiften, Holzspielzeug, Puppen oder dergleichen angewiesen (…)
➡  Drei schwäbische Dörfer „Schule“ 

 

  

➡ Blick zurück: 25 Jahre Ettringer Kindergarten


Aktuell bei Ettringen.info: