Archiv für August 2018


Die ehemalige Zech-Schmiede

…erhält ihr restauriertes, über 100 Jahre altes, Balkongeländer zurück.

 

(…) In der rechtwinkligen Kurve der Staatsstraße lag die „Kreuzschmiede“ in der Hauptstraße 19, bis sie 1889 schräg gegenüber in die Hauptstraße 14 verlegt wurde. Hier arbeitete bis in die sechziger Jahre Schmiedemeister Zech mit seinem Sohn. Neben der Werkstatt stand ein Schleifstein, der nach altem Recht von allen Bauern des Dorfes unentgeltlich benutzt werden durfte. Später diente die Schmiede viele Jahre bis 2002 als Getränkemarkt (…) „Drei schwäbische Dörfer erzählen“ von Dr. Martin Kleint

Abbruch der Zech-Schmiede 2013                     ➡ Beim Schweier damals und heute

» Weitere Infos hier: Fliesen Schweier


Tomatenfreund Alfred Spicker

Alfred Spicker - Foto Mindelheimer Zeitung

Alfred Spicker – Foto Mindelheimer Zeitung

(…) Bevor Spicker in Pension ging, arbeitete er in Ettringen als Lehrer. Damals lehrte er die Schüler wie Blumen und Gemüse gesät und großgezogen werden.(…) ➡ Artikel mindelheimer-zeitung.de

Mit Albert Schweitzer-Plakette ausgezeichnet

Glückwunsch an Marcus Spicker
Silberdistel an Lehrer Alfred Spicker

                          Schlagwort "Schule"

Mitteilung vom Königl. Landgerichte Türkheim


Mit Albert-Schweitzer-Plakette ausgezeichnet

 

 

Vorbildliches soziales Engagement gezeigt

Dez. 2000 (PDF) Zeitungsartikel

➡ Schlagwort „Schule“


Ehrungen bei Lang im Jahr 2000

Lang ehrt treue Mitarbeiter – Rentner verabschiedet
Nov. 2000 (PDF) Zeitungsartikel

➡ Schlagwort „Papierfabrik“


Schule bekommt im Jahr 2000 einen neuen Namen

 

 

Ab  dem Schuljahr 2000 trägt die Ettringer Schule offiziell den Namen „Albert Schweitzer Schule“

Nov. 2000 (PDF) Zeitungsartikel

➡ Schlagwort „Schule“

 

 

Rundblick von der Kirchturmspitze

Fotos von Beate Lang und Walter Scheitle

Blick vom Kirchturm 2006  ➡ Der verhüllte St. Martin  ➡ Blick auf den Kirchturm

     Blick zurück: Ettringen/Siebnach von oben in den 50/60ern...

Eine verfahrene Situation

Bild: mindelheimer-zeitung.de - Hier endet der 2. Bauabschnitt. Wie lange sich der komplette Ausbau der Straße und der Bau eines durchgehenden Geh- und Radweges verzögert, ist offen

Hier endet der 2. Bauabschnitt. Wie lange sich der komplette Ausbau der Straße und der Bau eines durchgehenden Geh- und Radweges verzögert, ist offen

 

Die Staatsstraße 2027 zwischen den Ettringer Ortsteilen Forsthofen und Höfen wird ausgebaut. Ganz fertig gebaut werden kann die Ost-West-Verbindung aber noch nicht – weil ein Grundstückseigentümer nicht verkaufen will (…) ➡ weiterlesen mindelheimer-zeitung.de

 


Die Geschichte zum Bild…

…der Unterallgäu Rundschau

➡ (PDF) Seite der Rundschau

 

Gutshof heute
➡ Damals und heute

 

 

Pächterwechsel im Café Kellerberg

 

» Weitere Infos hier: Café Kellerberg