Bilder & Videos


Der Langweidbach am Radweg nach Siebnach


Impressionen am heutigen Wintertag


Morgenspaziergang am 2. Weihnachtsfeiertag

                        Schlagwort "Natur"

3. Advent in der Hauptstraße


Wintermorgen St.-Martin-Straße – Friedhofsweg

                      Schlagwort "Friedhof"

Das Gasthaus „Zum Staudenwirt“ in Ettringen

In der Birkenstraße (Ostsiedlung) wurde bis etwa 1960 das Gasthaus „Zum Staudenwirt“ bewirtschaftet.

Von Pfarrer Konrad Kuhn bei eBay erstandene Ansichtskarte

 

Der ehemalige Staudenwirt im November 2018

Der ehemalige Staudenwirt im November 2018

Der gebürtige Ettringer, Pfarrer Konrad Kuhn hat mit dieser, bei Ebay erstanden, Ansichtskarte  das Wirtshaus wieder in Erinnerung gerufen.
Weder in der Ortschronik, noch in den Aufzeichnungen von Dr. Kleint („Drei schwäbische Dörfer erzählen“) ist etwas über den „Staudenwirt“ zu finden. 

Dorle Au und Hartmuth Schmidt berichten:
1947/48 eröffnete eine Familie Bayrer das Wirtshaus mit Kegelbahn.
Ein paar Jahre später hat ein Lucki Moser die Wirtschaft übernommen und bis in die 60er Jahre weiter geführt.
Danach  richtete Herbert Hauke sein Geschäft in dem Gebäude ein. Bis das Haus verkauft wurde, stand es mehrere Jahre leer.
 


Adventsausstellung 2018 bei Ewald Hellwig

Mit unseren Werkstücken für ein gemütliches Zuhause stimmen wir Sie auch heuer wieder auf die Adventszeit ein…                            

Adventsausstellung 2017

» Weitere Infos hier: Ewald Hellwig


Panoramaaufnahme mit LKW

 Seltsamer Effekt 🙄


Erstes Hightech-Grab im Unterallgäu

Steinmetz Gerhard Schröder und Manfred Guggenmos präsentieren stolz das Grab, das sie gemeinsam geschaffen haben. Es ist per Solarstrom beleuchtet und sorgt selbst für die Bewässerung. Foto Mindelheimer Zeitung

Steinmetz Gerhard Schröder und Manfred Guggenmos präsentieren stolz das Grab, das sie gemeinsam geschaffen haben. Es ist per Solarstrom beleuchtet und sorgt selbst für die Bewässerung. Foto Mindelheimer Zeitung

Ein Hightech-Grab, das leuchten kann – und mehr

(…) Wie kein anderer Ort spiegeln Friedhöfe ein Stück Kulturgeschichte wider.
Die weiter zu schreiben und zu erhalten ist erklärtes Ziel von Manfred Guggenmos, den man im Unterallgäu vor allem als „Guggi“ kennt. (…) ➡ Artikel mz-online

Spanien und Portugal sind durch die starke Beleuchtung auch nachts aus Sicht der Internationalen Raumstation ISS gut zu erkennen.NASA

 

➡ Forscher warnen: Die Erde ist nachts zu hell

 

 

➡ Schlagwort:„Friedhof“


Überraschender Wintereinbruch nicht nur in der Winterstraße