Lokalnachrichten


Landkreis will Staudenbahn bis Ettringen reaktivieren

Foto Mindelheimer ZeitungEin Grundsatzbeschluss soll den Bahnverkehr zwischen Ettringen und Türkheim wieder in Fahrt bringen. 

Seit Anfang der 80er Jahre fahren zwischen Ettringen und Türkheim schon keine Personenzüge mehr. Doch das könnte sich in den nächsten Jahren ändern: In seiner jüngsten Sitzung hat sich der Kreisausschuss einstimmig für einen Grundsatzbeschluss zur Reaktivierung der Staudenbahn ausgesprochen. Fassen muss diesen Grundsatzbeschluss allerdings der Kreistag.(…)  ➡ Artikel mz-online  
➡ 1987 Abschied von der Staudenbahn

                      Schlagwort "Staudenbahn"

Gemeindehomepage seit 1998 online

Die Startseite 1997

Die Startseite 1997

 

Als eine der ersten Gemeinden im Unterallgäu präsentierte sich Ettringen im Internet

 


Nov. 1997
: „Schüler präsentiert Ettringen im Internet“ ➡ (PDF) Zeitungsartikel

 


Marianne Weidenspointner…

Sichtlich stolz ist auch Ehemann Reinhold, der durchaus zu schätzen weiß, welchen Schatz er da an seiner Seite hat. Foto: pae

Sichtlich stolz ist auch Ehemann Reinhold, der durchaus zu schätzen weiß, welchen Schatz er da an seiner Seite hat. Foto: pae

…darf sich im Rahmen des Ettringer Weinfestes gleich dreifach ausgezeichnet fühlen:
So hat sich das Chormitglied des Liederkranzes nicht nur als außerordentlich aufmerksame und immer gut gelaunte Servicekraft zwischen den Auftritten hervorgetan, auch ihr Engagement für den Chor selbst ist auszeichnungswürdig, wie die Vorsitzende Christa Stiegeler am Ende des Konzertes mit vielen Worten des Dankes unterstrich. 

Quelle: Unterallgäuer Rundschau


Maria Vorleiter…

Gesundheitlich etwas angeschlagen, hat sich Maria Vorleiter von ihren beiden Enkelinnen Beatrix (links) und Patrizia Brunnenmeier begleiten lassen – ein Wunsch, den sie ihrer Oma nur zu gerne erfüllten.   Foto:  Unterallgäuer Rundschau pae

Gesundheitlich etwas angeschlagen, hat sich Maria Vorleiter von ihren beiden Enkelinnen Beatrix (links) und Patrizia Brunnenmeier begleiten lassen – ein Wunsch, den sie ihrer Oma nur zu gerne erfüllten. Foto: Unterallgäuer Rundschau pae

…aus Ettringen (Mitte) hat sich mit dem Besuch des Weinfestes, zu dem der Liederkranz Ettringen eingeladen hatte, einen Herzenswunsch erfüllt.

Stolze 70 Jahre lang gehörte die 93-Jährige selbst dem Liederkranz an, viele Jahre davon als aktives Chormitglied; wann immer sie kann, genießt sie nun als Zuhörerin das vielseitige Repertoire des Chores.

Quelle: Unterallgäuer Rundschau

Maria Vorleiter feiert ihren 90. Geburtstag 

 

Maria Vorleiter bei der Operettenaufführung 1947

Maria Vorleiter bei der Operettenaufführung 1954


Liebe, Leidenschaft und Freude am Genuss

Können sich „glücklich schätzen, so jemanden zu haben“: Chorleiter Thomas Müller (Mitte) und Liederkranz-Vorsitzende Christa Stiegeler (rechts) bedankten sich im Anschluss bei Karin Hartig für deren Begleitung am Klavier. Ein kleines Präsent gab’s obendrein. Foto Mindelheimer Zeitung

Können sich „glücklich schätzen, so jemanden zu haben“: Chorleiter Thomas Müller (Mitte) und Liederkranz-Vorsitzende Christa Stiegeler (rechts) bedankten sich im Anschluss bei Karin Hartig für deren Begleitung am Klavier. Ein kleines Präsent gab’s obendrein. Bild: Regine pätz

Der Liederkranz Ettringen hatte eingeladen – und holte sich mit dem Männerchor Herbishofen fast ein wenig Konkurrenz ins Haus (…)  ➡ Artikel mz-online

 

 

➡ Schlagwort „Vereine“

 


Erstes Hightech-Grab im Unterallgäu

Steinmetz Gerhard Schröder und Manfred Guggenmos präsentieren stolz das Grab, das sie gemeinsam geschaffen haben. Es ist per Solarstrom beleuchtet und sorgt selbst für die Bewässerung. Foto Mindelheimer Zeitung

Steinmetz Gerhard Schröder und Manfred Guggenmos präsentieren stolz das Grab, das sie gemeinsam geschaffen haben. Es ist per Solarstrom beleuchtet und sorgt selbst für die Bewässerung. Foto Mindelheimer Zeitung

Ein Hightech-Grab, das leuchten kann – und mehr

(…) Wie kein anderer Ort spiegeln Friedhöfe ein Stück Kulturgeschichte wider.
Die weiter zu schreiben und zu erhalten ist erklärtes Ziel von Manfred Guggenmos, den man im Unterallgäu vor allem als „Guggi“ kennt. (…) ➡ Artikel mz-online

Spanien und Portugal sind durch die starke Beleuchtung auch nachts aus Sicht der Internationalen Raumstation ISS gut zu erkennen.NASA

 

➡ Forscher warnen: Die Erde ist nachts zu hell

 

 

➡ Schlagwort:„Friedhof“


Fahren wieder Züge zwischen Türkheim und Ettringen?

Fast in einem „Dornröschenschlaf“ befindet sich der Ettringer Bahnhof – er könnte aber bald „wachgeküsst“ werden, wenn es nach dem Willen der Landkreispolitik und der Staudenbahn geht. Wenn alles klappt, könnten ab 2022 wieder Züge zwischen Türkheim und Ettringen fahren. Foto Reinhard StegenDer Landkreis würde die Strecke gerne reaktivieren. Ob es dazu kommt, hängt aber auch von einem Gutachten ab. Auch eine Haltestelle beim Gymnasium ist geplant. (…) ➡ Artikel mz-online

   Schlagwort "Staudenbahn"

Ettringerin schreibt Dummies-Buch* für Jäger

Am Tag ihrer bestandenen Jägerprüfung erfuhr Melanie Restle vom Wurf einer Münsterländer-Hündin. Ob Zufall oder Schicksal: die junge Hundedame „Bonnie“ ist seitdem ihre Begleiterin, braucht aber noch Erziehung.

Melanie Restle hat ein humorvolles Sachbuch für Jäger und die, die es werden wollen, geschrieben.

Erst vor gut einem halben Jahr hat sie ihre Jägerprüfung bestanden – und nun schon ein Buch darüber geschrieben.(…)

➡ Artikel mz-online

*Für Dummies ist eine umfangreiche Reihe von Sachbüchern im Taschenbuchformat. Die Bücher vermitteln komplexe Themen an Leser, die im jeweils behandelten Thema unerfahren sind.

 


Gottes Segen für tausende Ehejahre

Da kamen ein paar tausend Ehejahre zusammen: Um den Segen Gottes für 40 Paare aus der Pfarreiengemeinschaft Ettringen bat Pater Michael während eines festlichen Gottesdienstes. Die Eheleute gaben sich vor 40, 50, 55, 60 und sogar 65 Jahren das Ja-Wort fürs Leben.

(…) Und ein erfahrener Ehemann erinnerte sich:
„Ich wusste, das ist sie, das ist die Richtige, als ich bei ihr im Wirtshaus einen Schweinsbraten bestellt habe“.
Artikel mz-online

Berichte von kirchlichen Ereignissen


Bachmuscheltag in Traunried gut besucht

In Traunried war anlässlich des Bachmuscheltages einiges geboten. Landrat Hans-Joachim Weirather (hinten links) sprach dabei auch die Problematik des Bisams in der Scharlach an.© privat - Wochenkurier

Besondere Arten bedürfen besonderer Verantwortung – Bisamratten machen den Muscheln das Leben schwer (…)
➡ Artikel (PDF) Wochenkurier

Die Bachmuschel im Unterallgäu
Wertachfreunde Unterallgäu