Verstecktes Idyll mitten im Nirgendwo

Etwas abseits, aber sehr idyllisch liegt die Wallfahrtskirche St. Georg in Kirch-Siebnach zwischen Siebnach und Höfen

Etwas abseits, aber sehr idyllisch liegt die Wallfahrtskirche St. Georg in Kirch-Siebnach zwischen Siebnach und Höfen

 

 In Kirch-Siebnach sagen sich Fuchs, Has, Wanderer und Radler gute Nacht -­ Gemütliche Einkehr beim Füchsle-Wirt
Von unserer Mitarbeiterin Eva-Maria Frieder

Zugegeben: So ganz versteckt ist der Weiler Kirch-Siebnach nicht, denn die prachtvolle Wallfahrtskirche liegt weithin sichtbar am Hang über dem Wertachtal. Und jede Menge Wander- und Radwege führen direkt daran vorbei. Dennoch ist Kirch-Siebnach immer noch eine Art Geheimtipp, denn es liegt so abseits, dass hier keiner aus Zufall vorbei kommt. Neuerdings kann man beim Füchsle-Wirt wieder einkehren und sogar übernachten. Vielleicht kommen ja dann Fuchs und Has zum Gute Nacht-Sagen vorbei…

Weiterlesen


Ein Kräftemessen der besonderen Art

Andreas Lang sicherte sich mit seinem Team den 1. Platz beim 7. Ettringer Reservistenmarsch. Gemeinsam mit seinen Mitstreitern (ab 3. von links) Bianca Miller und Hermann Miller nahm er in Vertretung der RK Ettringen den Pokal samt Urkunde aus den Händen des Ersten Vorsitzenden Thomas Stammel (links) entgegen. Foto: Regine Pätz

Der Ettringer Reservistenmarsch erfreut sich großen Zulaufs. Dabei zeigten vor allen Dingen die Frauen Fitness und Fingerspitzengefühl zugleich

Noch einen Tag vor Durchführung des 7. Ettringer Reservistenmarsches – und damit quasi in letzter Minute – hatte sich die kleine Gruppe aus Mitgliedern der Frauenmannschaft des TSV Ettringen dazu angemeldet. (…) ➡ weiterlesen Artikel mz-online

                             Schlagwort "Vereine"

Erlebnisse einer Siebnacher Wehrmachtshelferin

Bei den Kriegserlebnissen von Sabina Raffler haben außerdem ihre Erfahrungen als ehemalige Wermachtshelferinnen mit eingebracht:

Anneliese Mende, Weselburen / Holstein
Lydia Kruffka, München
Gertrud Petzhold, Türkheim

➡ (PDF) Vorwort Stefan Schmid

➡ (PDF) Wehrmachtshelferinnen

 

➡  „HISTORISCHES“

 

                       Geschichte "Siebnach im Dritten Reich"

Peter Flöring spendet neue Trainingsanzüge

 
Erfolgreiche Ettringer Turnerjugend
Beim allgäuweiten Turner-Gruppen-Wettstreit in Haldenwang war auch der TSV Ettringen mit seiner Turner-Gruppe vertreten. 
Dabei wird nicht nur geturnt, sondern kann wahlweise auch getanzt, geschwommen, geworfen, gelaufen oder gesungen werden. Die Ettringer entschieden sich in Haldenwang für das Bodenturnen, Tanzen und einen Staffellauf. Dabei belegte das Team von Anna Maria Martin und Antonia Hangl den elften Platz. 

Kurz darauf – beim ostbayerischen Turnerjugendtreffen in Wallersdorf – ging es noch ein bisschen weiter nach vorn. Dort landeten die Ettringer auf dem achten Platz. Peter Flöring (Dritter Vorsitzender des TSV Ettringen und für den Bereich Turnen zuständig) hatte der Mannschaft zuvor neue Trainingsanzüge gespendet und gratulierte nun zu diesen Erfolgen. Foto: Helga de Paly   
Quelle: Mindelheimer Zeitung

                         Schlagwort "Vereine"

 

» Weitere Infos hier: EDEKA Flöring


Herzlichen Glückwunsch Hermann Blochum…

... überreicht vom damaligen Vorstand des Ettringer Gartenbauvereins Kurt Wastl


Hightech am Ettringer Brunnen

Gerne legt der pensionierte Elektroniker Hermann Moller aus Augsburg mit seinem selbst  gebauten Pedelek hier einen Zwischenstopp ein, um seinen Wasservorrat aufzutanken.

Von Ettringer Kindern wurde er schon für einen durchziehenden Eisverkäufer gehalten…


Neu: Elektrotechnik Huber

Wir freuen uns, Elektrotechnik Huber in unserer Rubrik „Gewerbe“ präsentieren zu dürfen!

Die Leistungen von Elektrotechnik Huber umfassen die Bereiche Elektroinstallation, Beleuchtungstechnik, Hausautomation, Anlagen- & Geräteprüfung sowie Planung & Projektierung. Als staatlich geschulter und geprüfter Meisterfachbetrieb arbeitet Elektrotechnik Huber kundenorientiert und zuverlässig, angepasst an Ihre individuellen Kundenwünsche.

» Weitere Infos hier: Elektrotechnik Huber


Gemeinderat: Ettringens Gewerbeflächen sollen grüner werden

Eine Bauvoranfrage stellte die Räte noch einmal vor eine längere Debatte.

(…) In der Mühlfeldstraße 1, und damit mitten im Ortskern Ettringens, möchte ein Bauträger ein Mehrfamilienhaus mit fünf Wohneinheiten, Stellplätzen und Garagen errichten. (…)

➡ weiterlesen Artikel mz-olnine


Blick zurück: Forsthofen um 1900

 

 Gastwirtschaft Zur Krone - Forsthofens Geschichte - Forsthofen von oben

Wo ist denn unsere kleine Tonne geblieben…

…fragen sich die Anwohner nach der gestrigen Restmüllabfuhr?