Das Heizkraftwerk in Ettringen wird nicht gebaut

Ausgebrannt Papierfabrik Das Heizkraftwerk in Ettringen wird nicht gebaut. Bürgerinitiativen jubeln

Von Manuela Antosch

Ettringen Erst aufgeschoben und jetzt aufgehoben: Das Heizkraftwerk in Ettringen wird nicht gebaut. Das hat der Papierkonzern UPM, zu dem das Ettringer Werk seit August gehört, gestern mitgeteilt. Damit geht ein Streit zu Ende, der sich seit vier Jahren hinzieht. Damals wurde bekannt, dass die Firma Lang in Ettringen für rund 125 Millionen Euro ein Heizkraftwerk bauen will. Die Gegner sprachen von der zweitgrößten Müllverbrennungsanlage Bayerns. Weiterlesen


Abbruch der Schulturnhalle

Schutthaufen statt Schulturnhalle In diesen Tagen schlägt das letzte Stündlein der Schulturnhalle Ettringen. Auf einstimmigen Beschluss des Gemeinderats wird das brüchige Gebäude abgerissen, da sich eine Sanierung nicht mehr lohnen würde. Der Beton wird danach zu Kies verarbeitet und als Recycling-Material beim Neubau wieder verwendet.

Weiterlesen


Hoffest bei den Lechfeld Alpakas

„Alpakas erleben“ hieß es heute auf dem Hoffest bei den Lechfeld Alpakas. Die Organisatoren Theresa und Heinz Kuhne-Pfaff gaben sich viel Mühe, den Besuch bei den Alpakas zu einem außergewöhnlichen Erlebnis zu machen.

Weiterlesen


Kreuzschmiede (Kerler) damals und heute

Hausname: Kreuz-Schmied
In der ehemaligen Kreuzschmiede eröffneten im Jahre 1925 in einer kleinen Stube die Geschwister Sirch einen Gemischtwarenladen. Das Geschäft ging im Jahre 1939 an Josef Kerler über, dessen Frau die Nichte der Sirchs war. Sie bauten den kleinen Laden aus.

Weiterlesen


Café Gutschabäck damals und heute

Hausname: Gutscher-Bäck
Im Hause Hauptstraße 21 hatte man um 1880 mit der Brotbäckerei angefangen. Später erweiterte man den Laden zu einem Haushaltsgeschäft, in dem die Inhaberin, im Dorf die „Schlosser Liesl“ genannt, alles anbot, was ein Dörfler gebrauchen konnte, von der Kuhkette bis zur Kaffeetasse und vom Schulheft bis zur Faschingskappe hielt sie alles – manchmal auch nach längerem Suchen – bereit.

Weiterlesen

» Weitere Infos hier: Café Gutschabäck


Ehrungen bei Elektro-Rindle

 

Gleich zwei Mitarbeiter von Elektro-Rindle hatten vor kurzem allen Grund zum Feiern…

» Weitere Infos hier: Rindle Elektro


Ettringen trauert um Walter Fehle

Ettringen Ettringen trauert um seinen Ehrenbürger und Altbürgermeister Walter Fehle. Er ist am Sonntag mit 75 Jahren gestorben. Fehle war 24 Jahre lang Bürgermeister von Ettringen, außerdem saß er von 1984 bis 1996 für die CSU im Kreistag. Bevor er 1972 Bürgermeister wurde, hatte er zehn Jahre lang als Verwaltungsangestellter bei der Gemeinde gearbeitet. Weiterlesen


Herbstfest beim EDEKA aktiv markt in Ettringen

Ein kulinarisches Highlight in Ettringen

» Weitere Infos hier: EDEKA Flöring


Gasthaus Zum Kreuz in Siebnach damals und heute

Wechselnde Pächter hatten mit der Wirtschaft „Zum Kreuz“ ihr Glück versucht.
Längere Jahre hatte hier auch eine Bäckerei bestanden und die Metzgerei Blochum aus Ettringen verkaufte jeden Samstag in einer kleinen Filiale im westlichen Anbau Fleisch- und Wurstwaren.

Weiterlesen


Schlummerndes Schmuckstück

Das Ettringer Mesnerhaus aus dem 18. Jahrhundert soll für rund 822000 Euro saniert und neue Heimat für die Musikvereine des Ortes werden

Von Reinhard Stegen

Ettringen Dieses Bauernhaus ist nur scheinbar unscheinbar: Das Ettringer Mesnerhaus ist eigentlich ein richtiges Schmuckstück. Dass das aber jeder sieht, dazu wird das Gebäude aus dem 18. Jahrhundert jetzt saniert. Anschließend soll es Heimat für die Musikvereine im Ort werden. Das hat der Gemeinderat jetzt beschlossen. Weiterlesen