Suchergebnisse zum Schlagwort "Natur"


Altweibersommer


1992: Siebnacher Jugendliche nehmen den Naturschutz ernst

Die Jugendlichen aus Siebnach nehmen den Naturschutz ernst
Aktive Gruppe plant Beitritt zum Bund Naturschutz

➡ (PDF) Zeitungsartikel


Die Wertach am oberen Wehr

Heute Vormittag bei etwa -10°C 


Beim Solarpark funkt Ettringen dazwischen

Blick vom SendemastAn der Ablehnung der Gemeinde Ettringen der Anlage auf der ehemaligen Sendenlage Wertachtal hat sich nichts geändert: Auch der nächsten Erweiterung steht die Nachbargemeinde sehr skeptisch gegenüber.

Der Solarpark auf dem Gelände der ehemaligen Sendeanlage Wertachtal ist schon jetzt eines der größten Solarkraftwerke in Deutschland und soll bald noch größer werden: Der Betreiber, das Unternehmen Solarpark Amberg-Unterallgäu GmbH, eine Tochter der WV Energie AG, hat eine Erweiterung von derzeit 35 auf 45 Megawatt beantragt und dafür von der Gemeinde Amberg bereits grünes Licht bekommen.(…)
➡ weiterlesen auf mindelheimer-zeitung.de

Photovoltaik im Wertachtal

 

Photovoltaik-Anlage am Ettringer Sender Imagefilm von 2014

➡ Suche  „Sender“


Winterspaziergang westlich von Ettringen


Silvester 2016 in Ettringen

31. Dezember 2016

Sonnenblumenfeld vor vier Monaten:


Weihnachten 2016

Zweiter Feiertag in der Einheitsgemeinde

Winter in KS 

eigentlich sollte es so aussehen 😉 


Die Sonne kämpft gegen den Nebel

Die Sonne konnte sich heute nicht gegen den zähen Nebel durchsetzen…


Krautkrapfen und klirrende Kälte

Winterwandern rund um Kirch-Siebnach

Kirch-Siebnach im Unterallgäu ist ein Weiler wie aus dem Bilderbuch: die Wallfahrtskirche St. Georg, sechs Häuser und das „Wirtshaus beim Füchsle“.
Das alte Bauernhaus liegt direkt am Rand der „Stauden“. Eine Wanderung rund um den Geißberg führt durch diese einsame Winterlandschaft und am Ende hinein in die gemütliche Stube des Gasthauses mit dem prasselnden Feuer im Kachelofen.

 

» Weitere Infos hier: Wirtshaus beim Füchsle


Morgenspaziergang