Suchergebnisse zum Schlagwort "Siebnach"


1000 Stunden Arbeit für das Dorf

                            Mai 2004

 

Im Pfarrgarten Siebnach wurde die alte Holzhütte wieder aufgebaut ­ Festliche Einweihung

Siebnach(emf) Oft wird geklagt über die Verödung der Dörfer. Aber genauso oft könnte auch Freude herrschen über großartige Initiativen der Dorfgemeinschaften, die ihr Schicksal selbst in die Hand nehmen und sich mit bewundernswertem Engagement für die Lebensqualität ihres Zuhauses einsetzen ­ wie in Siebnach, wo jetzt in vorbildlicher Weise ein Gebäude wieder aufgebaut wurde.

Der Siebnacher Pfarrgarten mit seinen großen alten, Schatten spendenden Obstbäumen, mit der Blutbuche, der stolzen Thuja und der exotischen Kiefer gehört zu den idyllischsten Fleckchen im Ort. Das hübsche alte Pfarrhaus wurde in den letzten Jahren, seitdem Pater Michael die Pfarreiengemeinschaft leitet, aufs Erfreulichste wieder belebt. Dort treffen sich der Kinderchor, dort findet der Kommunion- und der Firmunterricht statt, und auch für die Jugendgruppe ist Platz.

Waschküche und Holzlege von 1640

Pfarrstadel von 1640

 

 

 

 

 

 

Zwei alte, baufällige Gebäude störten die Idylle: der Stadel, bei dem das Dach teilweise eingestürzt ist und dessen Zukunft trotz reizvoller Bausubstanz momentan noch unsicher ist ­ und die alte Holzhütte mit angebauter Waschküche, die praktisch nur noch eine Ruine war.

Alfred Pfandzelter, der auch den Garten mit großer Hingabe pflegt, beschloss tätig zu werden und hat, zusammen mit seinem „Rentnertrupp“ und einer ganzen Reihe anderer Siebnacher, die Hütte samt Waschküche in rund 1000 Stunden freiwilliger und ehrenamtlicher Knochenarbeit solide wieder hergerichtet. Örtliche Handwerker waren mit großem Engagement bei der Sache. Jetzt ist der hübsche kleine Bau ein richtiges Schmuckstück, das in den Garten und zum Pfarrhof passt. Er wurde nämlich sehr sensibel mit altem Baumaterial so gestaltet, dass er nicht aufdringlich „neu“ wirkt, sondern sich seiner historischen Umgebung anpasst. Sogar das Walmdach konnte erhalten werden. Weiterlesen


Blick zurück: Kindergarten Siebnach feiert 50-jähriges Bestehen

Als die Großeltern noch Kinder waren

PDF- Datei

Siebnach (emf). Wie immens die gesellschaftlichen Veränderungen sind, die sich in den letzten 50 Jahren vollzogen haben, das macht man sich meist erst dann bewusst, wenn man aus besonderem Anlass direkt darauf gestoßen wird.

Ein solcher Anlass ist jetzt das 50-jährige Bestehen des Kindergartens St. Georg Siebnach.

Dieser runde Geburtstag soll am Sonntag, 23. Mai 2004, groß gefeiert werden: mit einem Gottesdienst um 10 Uhr in Kirch-Siebnach, mit Ansprachen und einem Tag der offenen Tür mit Kaffee und Kuchen, Mitmachtheater für Kinder und vielen fröhlichen Spielen.

Weiterlesen


Das abwechslungsreiche Leben des Siebnacher Orts-Chronisten

Stefan Schmidt - 2003 Mindelheimer Zeitung

 

 

Eiserne Energie und unbändiger Wille.
Der Mann, der Kälte nach Sibirien brachte

 ➡ Mai 2003 (PDF) Zeitungsartikel

    Schlagwort "Blick zurück"

Gegen das Vergessen

Eine neu gestaltete Gedenktafel erinnert jetzt wieder an alle Soldaten und Reservisten aus Siebnach, die bei der Bundeswehr für Frieden und Freiheit gedient haben. Erich Schmid freut sich als Ehrenvorsitzender der Reservistenkameradschaft darüber.

Eine neu gestaltete Gedenktafel erinnert jetzt wieder an alle Soldaten und Reservisten aus Siebnach, die bei der Bundeswehr für Frieden und Freiheit gedient haben. Erich Schmid freut sich als Ehrenvorsitzender der Reservistenkameradschaft darüber.

Die Reservistenkameradschaft Siebnach hat jetzt eine Gedenktafel, auf der die Soldaten des Dorfes zu sehen sind. Das ist lustig, weil sich manche der Abgebildeten etwas verändert haben. Es macht aber auch nachdenklich (…) ➡ Bericht mz-online

Foto www.ettringen.info

Anton Reiber im 1. Weltkrieg

 

Siebnach in den letzten hundert Jahren

 

➡ Schlagwort „Siebnach“

 


Vereinsheim Siebnach feierlich eingeweiht

 

 

Ein lebendiges Stück Dorfkultur  –  Intakte Gemeinschaft
Unter großer Anteilnahme der Bevölkerung wurde das neue Vereinsheim eingeweiht

April 2000 (PDF) Zeitungsartikel
Bilder von der Einweihung
Hitzige Debatte 1985    

➡ Erweiterung 1996 beschlossen ➡  „Vereine“  „Blick zurück“


Skulptur symbolisiert Einheit

 

 

Ettringen feiert Denkmalsenthüllung
Juni 1998 (PDF) Zeitungsartikel

 

Einheit problematisch
1992 Siebnacher holen zum Rundumschlag aus

 

 

Feierliche Enthüllung der von Dipl.-Ing. Rüdiger Scherbaum gefertigten Skulptur an der Tussenhauser Straße.

Erwähnt sei noch der Platz in der Gabelung Tussenhauser / Welfenstraße, wo jetzt die metallische Skulptur steht, die an die Zusammenlegung der drei schwäbischen Dörfer Ettringen, Siebnach und Traunried im Jahre 1978 erinnert. An dieser Stelle schlugen in früheren Jahren die Zigeuner, von den Dörflern kurz „Waggeler“ genannt, weil ihr zu Hause ein Wagen war, öfters ihr Quartier auf. Sie zogen mit ihren klapprigen Pferdewohnwagen über Land und schickten, sobald sie ihre Zugtiere ausgespannt hatten, die Kinder und die alten Frauen in die Bauernhöfe um Futter für die Rösser zu holen. Die Wagen, die hier nicht Platz fanden, wurden in den Hof des Gasthofs „Adler“ gestellt.
Text: Dr. Martin Kleint „Drei schwäbische Dörfer erzählen“

2003  Gedenkstein zur Einheitsgemeinde 2011 Ein Kneipp-Becken am Einheitspark 2017 Ein neuer Spielplatz lädt ein

Nachmittagsspaziergang westlich von Siebnach

Kleine Wanderung am gestrigen Feiertag (Heilige Drei Könige)

➡ Schlagwort „Natur“                ➡  Schlagwort „Kirch-Siebnach“


Die gute Laune kommt unfrankiert

Rainer Resnitschek ist Postbote mit Leib und Seele: Auch in der hektischen Zeit vor Weihnachten nimmt er sich immer Zeit für ein nettes Wort.

Rainer Resnitschek ist Postbote mit Leib und Seele: Auch in der hektischen Zeit vor Weihnachten nimmt er sich immer Zeit für ein nettes Wort. Bild Mindelheimer Zeitung

ADVENT
Weil alle Kinder und Erwachsenen in Siebnach ihren Postboten Rainer Resnitschek so gerne haben, überraschen sie ihn zum Dank jeden Tag im Advent an einer anderen Haustür mit einem kleinen Geschenk.

➡ weiterlesen mindelheimer-zeitung.de


1996: Gasthaus Kreuz wird erweitert

Siebnacher Vereine haben fleißig gespart und geplant

➡ (PDF) Zeitungsartikel

 

Debatte ums Gasthaus Kreuz 1984

Gasthaus Zum Kreuz damals und heute

Einweihung April 2000

 


1993/94: Renovierte St.-Anna-Kapelle in Siebnach eingeweiht

➡ (PDF) Zeitungsartikel

März 1994: Bewunderung für die Kapelle

 

 

 

 

➡ (PDF) Zeitungsartikel
Die Geschichte der St.-Anna-Kapelle