Zertifizierung als Naturgarten

Nicole Huber aus Westerheim: Rund 400 Quadratmeter großer Garten (etwa 15 Jahre alt) mit extrem blütenreichem Magerstandort an der Böschung zum hochwassergefährdeten Günztal, Regenwassernutzung, Anbau und Verwendung von Gewürz- und Teekräutern, ideenreiche künstlerische Verwendung von alten Materialien, etwa für den Bau eines Recycling-Gewächshauses.

Nicole Huber aus Westerheim: Rund 400 Quadratmeter großer Garten (etwa 15 Jahre alt) mit extrem blütenreichem Magerstandort an der Böschung zum hochwassergefährdeten Günztal, Regenwassernutzung, Anbau und Verwendung von Gewürz- und Teekräutern, ideenreiche künstlerische Verwendung von alten Materialien, etwa für den Bau eines Recycling-Gewächshauses.

In Ihrem Garten blüht es üppig, Insekten und Vögel fühlen sich dort wohl und Sie bewirtschaften diesen biologisch?

Wenn Sie Ihren Garten naturnah gestalten, weil Sie die heimische Artenvielfalt fördern möchten, können Sie diesen zertifizieren lassen. Wie Sie das Gütesiegel „Naturgarten“ erhalten, das Sie an Ihrem Gartenzaun anbringen können, ➡ erfahren Sie auf dieser Seite. 

Schlagwort ⇒ Natur

 


Aktuell bei Ettringen.info: