Suchergebnisse für "Thomas Müller"


Liederkranz Ettringen

Ansprechpartner: Frau Marianne Weidenspointner,
Tel. 0 82 49 / 14 52
e-mail: r-weidenspointner@kabelmail.de

05. Mai 2018
Sternstunden der Chormusik

In Anerkennung ihrer großen Verdienste um den Liederkranz Ettringen Ludwig Ammann und Marianne Weidenspointner von der Vorsitzenden Christa Stiegeler zu Ehrenmitgliedern ernannt. Foto Mindelheimer Zeitung

 
 
28. April 2018
Ein Fest der Freude gegen Nachwuchssorgen
Mit einem Chorkonzert feiert der Liederkranz Ettringen am Samstag, 28. April, um 20 Uhr in der Turnhalle sein 90-jähriges Bestehen. Auf dieses Event, zu dem etwa 200 Gäste erwartet werden freuen sich (von links) die erste Vorsitzende Christa Stiegeler, Chorleiter Thomas Müller und Schriftführer Hartmuth Schmidt mit der stellvertretenden Vorsitzenden Marianne Weidenspointner. Foto: Franz Issing

Jubiläum Der Liederkranz Ettringen feiert sein 90-jähriges Bestehen standesgemäß mit einem Konzertabend am morgigen Samstag in der Turnhalle. Vielleicht können so auch jüngere Sängerinnen und Sänger zum Mitsingen animiert werden. (…) ➡ weiterlesen (PDF)

 

26. Januar 2018

Vorsitzende des Liederkranzes, Christa Stiegeler, bei der Geldübergabe an Pater Michael. Foto: Thomas Müller

Vorsitzende des Liederkranzes, Christa Stiegeler, bei der Geldübergabe an Pater Michael. Foto: Thomas Müller

 

Beim Adventssingen des Liederkranzes in der Ettringer Pfarrkirche spendierten die Konzertbesucher 520 Euro.

Die Spende ging je zu Hälfte an das Missionswerk von Pater Michael sowie an die Palliativstation Memmingen. 

Quelle: Mindelheimer Zeitung

 

13. November 2017 – 75 Gründe zum Feiern  und viele mehrEhrungen beim Liederkranz Ettringen. Auf dem Foto (von links): Richard Hoffmann, Irmgard Ressel, Thomas Müller, Christel Holdenried, und Christa Stiegeler. Foto: Erika Müller

 

Ehrungen beim Liederkranz Ettringen: Chorleiter Thomas Müller ist seit 50 Jahren aktiv und Irmgard Ressel hält dem Chorgesang seit 25 Jahren die Treue. 
Das wird gefeiert und besungen(…) 

weiterlesen (PDF)

06. August 2017

Brunnenfest 2017 von links: Christina Stiegeler, Marianne Weidenspointner, Hannelore Hartner, Beate Lang, Doris Wucherer, Irmgard Ressel

 

24.Mai 2017

Irmgard Schorer (Mitte) begleitete den Liederkranz Ettringen beim Auftritt des Konzerts des Gesangsvereins Köngetried. Der Liederkranz Ettringen war als Gastchor zu der Veranstaltung im Adlersaal in Unteregg eingeladen. Liederkranz Leiter Thomas Müller und Christina Stiegeler (links) überreichten Blumen. „Mit einem herrlich klingenden Frühlingsausflug, auf dem auch „Die Nachtigall“ dabei war, bis hin zum „Sonnigen Sorrent“, zauberten die Gesangskünstler Visionen von Liebe und Urlaub auf die Bühne“, schrieb die Mindelheimer Zeitung. Foto: thess

15. Februar 2017

Der neue Vorstand (von links): die vier Beisitzerinnen Gertrud Stölzle, Marlene Schmid, Martha Kugelmann und Irmgard Ressel, Kassier Josef Lang, Chorleiter Thomas Müller, stellvertretende Vorsitzende Marianne Weidenspointner, Schriftführer Hartmuth Schmidt und die neue Vorsitzende Christa Stiegeler. Foto: Thomas Müller

Der neue Vorstand (von links): die vier Beisitzerinnen Gertrud Stölzle, Marlene Schmid, Martha Kugelmann und Irmgard Ressel, Kassier Josef Lang, Chorleiter Thomas Müller, stellvertretende Vorsitzende Marianne Weidenspointner, Schriftführer Hartmuth Schmidt und die neue Vorsitzende Christa Stiegeler. Foto: Thomas Müller

 

Bei der Jahreshauptversammlung standen auch Neuwahlen auf der Tagesordnung. Die bisherige Vorsitzende Irmgard Ressel stellte sich für diesen Posten diesmal nicht mehr zur Verfügung, nachdem sie mittlerweile in Mauerstetten wohnt.
Sie wird jedoch gerne weiterhin die Ettringer Sängerrunde unterstützen und aktiv am Vereinsleben teilnehmen. Ebenfalls aus dem Vorstand zurückgezogen hat sich Beisitzer Armin Wilhelm.

Quelle: Mindelheimer Zeitung 


 10. November 2016

Weinfest mit „Wiener Spezialitäten“

Reichlich Applaus für alle Mitwirkenden in Ettringen

Während draußen der November den Menschen die kühle Herbstschulter zeigte, war es in der Turnhalle der Albert-Schweitzer-Grund- und Mittelschule in Ettringen bei Kerzenlicht heimelig und warm. Hier flossen nicht nur edle Tropfen beim traditionellen „Weinfest“ vom „Liederkranz Ettringen“ in die Gläser und Kehlen der sehr zahlreichen Gäste, hier flossen die Klangfolgen in unterschiedlichsten Nuancen der Sängerinnen und Sänger in harmonischer Abfolge in den Raum.(…)  ➡ weiterlesen auf mindelheimer-zeitung.de


18. November 2015

Seit 40 Jahren Freude am Singen

Das traditionelle Weinfest des Ettringer Liederkranzes bot den richtigen Rahmen, zwei verdiente Sängerinnen für 40 Jahre Singen im Chor zu ehren.

Der Gruppenchorleiter der Gruppe Frundsberg im Sängerkreis Unterallgäu, Herbert Siegel (rechts) hielt die Laudatio und überreichte Hannelore Hartner und Christa Stiegeler (v. l.) Ehrenurkunde und Ehrennadel des Chorverbandes Bayerisch-Schwaben. Chorleiter Thomas Müller und Vorsitzende Irmgard Ressel gratulierten zum Jubiläum.



Ehrung  2006

Hartmuth Schmidt wurde mit der Nadel des Chorverbandes Bayerisch-Schwaben ausgezeichnet und zum Ehrenmitglied des Liederkranzes ernannt. 
© Foto: Reinhold Weidenspointner

 

 

Anneluise Eberhart wurde zum Ehrenmitglied ernannt und für 25 Jahre Chorgesang ausgezeichnet

 

Ehrungen 2005
Anneluise Eberhart † wurde zum Ehrenmitglied ernannt und für 25 Jahre Chorgesang ausgezeichnet. Ottilie und Georg Lang † wurden für 30 Besuche beim Weinfest geehrt.

 

 


 

Ehrung 2004
Maria Baur
wurde für 40 Jahre Chorgesang geehrt.
© Foto: Hartmuth Schmidt

 


Ehrungen 2003

Abschied vom aktiven Sängerleben von Roland Mühlbauer und Mathäus Schwarzenbacher
© Fotos: Hartmuth Schmidt


Liederkranz beim Brunnenfest 2011


Baldiger Abbruch eines alten Anwesens

Hausname: „Beim Glaser“ (Nägele Hubert)

Beim Glaser" Türkheimer Straße 16

„Beim Glaser“ Türkheimer Straße 16

Andrea und Hubert Nägele,  Abbruch des best. Wohn und Wirtschaftsgebäudes, Neubau eines Einfamilienhauses und Umbau des ehem. Stalles zu Wohnraum.

Entgegen der am 22.02.2021 (TOP 7b) vorgestellten Bauvoranfrage soll nun doch ein Teilbereich des ursprünglichen Wohnhauses und des landwirtschaftlichen Gebäudetraktes abgerissen werden, damit im nördlichen Bereich des Grundstückes ein Einfamilienhaus Platz findet. (…)
Quelle Sitzungsprotokoll vom 13.09.21 (Gemeindewebsite)

             ⇒ Die alten Hausnamen nach Thomas Müller 

Baldiger Abbruch eines alten Anwesens

Hausname „Wetta-Badl“ (Rauch Hubert)

"Wetta-Badl" Winterstraße 3

„Wetta-Badl“ Winterstraße 3

"Wetta-Badl" Winterstraße 3

 

 

 

Geplant:
Blochum Michaela und Fabian Neubau eines Einfamilienhauses mit 2 WE mit Garage.

 

                  ⇒ Die alten Hausnamen nach Thomas Müller 

Trauer um einen Sangesfreund mit Leib und Seele

Ettringen trauert um ➡ Thomas Müller, der nach langer Krankheit gestorben ist.

Als Dirigent warThomas Müller aus Ettringen weithin bekannt. Foto 2015 MZ

Als Dirigent war Thomas Müller aus Ettringen weithin bekannt. Foto 2015 MZ

Für sein außergewöhnliches Engagement und Wirken wurde ➡ Thomas Müller mit der Goldenen Ehrennadel der Gemeinde Ettringen ausgezeichnet.
Müller war von 1996 bis 2008 als Gemeinderat tätig. Als fröhlicher, stets hilfsbereiter Mensch wird er in Erinnerung bleiben, seine Begeisterung um das Gemeindewohl in vielen Bereichen hat Spuren hinterlassen.
Besonders sein musisches und künstlerisches Schaffen für die Gemeinde und Pfarrei werden in Ettringen fehlen.
Thomas Müller war unter anderem als Tenorsänger, Vorsitzender und Dirigent aktiv und wurde im Liederkranz und Kirchenchor zum Ehrenmitglied ernannt. 
Artikel mz-online PLUS+

⇒ Die alten Hausnamen nach Thomas Müller

VdK Ettringen ehrt langjährige Mitglieder

Thomas Müller rechts) und seine Stellvertreterin Doris Fendt (2. von links) ehrten für zehnjährige Mitgliedschaft (von links): Günter Narat, Erna Henkel, Wilhelm Mick, Franziska Blochum, Marianne Weidenspointner sowie (im Rollstuhl) Martha Lampert und Georg Hienle. Foto: Thomas Müller

Anlässlich der Weihnachtsfeier des Vdk-Ortsverbandes Ettringen im Gasthof Kreuz in Siebnach erhielten langjährige Mitglieder Urkunde und Ehrennadel des Sozial-verbandes VdK.
Vorsitzender Thomas Müller (rechts) und seine Stellvertreterin Doris Fendt (2. von links) ehrten für zehnjährige Mitgliedschaft (von links): Günter Narat, Erna Henkel, Wilhelm Mick, Franziska Blochum, Marianne Weidenspointner sowie (im Rollstuhl) Martha Lampert und Georg Hienle.
                                     Quelle: MINDELHEIMER ZEITUNG


Ehrungen beim Liederkranz Ettringen

Ehrungen beim Liederkranz Ettringen. Auf dem Foto (von links): Richard Hoffmann, Irmgard Ressel, Thomas Müller, Christel Holdenried, und Christa Stiegeler. Foto: Erika Müller75 Gründe zum Feiern – und viele mehr
Ehrungen beim Liederkranz Ettringen:

Chorleiter Thomas Müller ist seit 50 Jahren aktiv und Irmgard Ressel hält dem Chorgesang seit 25 Jahren die Treue. 
Das wird gefeiert und besungen (…)

weiterlesen (PDF)
                                      


Liederkranz im Fasching 1984

Foto: Toni Kornes - v.l.: Roland Mühlbauer, Mathäus Schwarzenbacher,Armin Seitzer (halb verdeckt),  Hartmuth Schmidt, Erhard Feigl, Dr. Rohrer, Thomas Müller.

Foto: Toni Kornes – v.l.: Roland Mühlbauer, Mathäus Schwarzenbacher,Armin Seitzer (halb verdeckt), Hartmuth Schmidt, Erhard Feigl, Dr. Rohrer, Thomas Müller.

1984 äußerten sich die „Ettringer Don Kosaken“ (Liederkranz) musikalisch zum Thema Leichenhausbau in Kirch-Siebnach

(…) Nach jahrelangen Diskussionen des Siebnacher Gemeinderats über den Bau und vor allem über den geeigneten Standort einer Leichenhalle ging bei der Gemeindezusammenlegung dieses schwärende Problem auf den neuen, natürlich sehr objektiv eingestellten Ettringer Gemeinderat über.

Foto Toni Kornes - v.l.: Roland Mühlbauer, Mathäus Schwarzenbacher, Armin Seitzer, Hartmuth Schmidt, Erhard Feigl, Dr. Andreas Rohrer,  Thomas Müller, Rainer Lang, Toni Kornes, Hans Hämmerle.

Foto Toni Kornes – v.l.: Roland Mühlbauer,Mathäus Schwarzenbacher, Armin Seitzer, Hartmuth Schmidt, Erhard Feigl, Dr. Andreas Rohrer, Thomas Müller, Rainer Lang, Toni Kornes, Hans Hämmerle

 

Dieser war an und für sich untereinander sehr bald einig. Jedoch da hatte man die Rechnung ohne den Wirt, bzw. die Siebnacher gemacht. Als der mit Mehrheit angenommene Vorschlag bekannt wurde, erhob sich im Dorf eine mächtige, lautstarke Opposition, die mit einer Bürgerinitiative Unterschriften gegen den Bau dieses Häuschens an dem vorgeschlagenen Ort sammelte. Nachdem nach einigem hin und her der Ettringer Rat unmissverständlich erklärte, entweder hier oder überhaupt nicht mehr zu bauen, gelang der Durchbruch und glücklich konnte endlich am 25.11.1984 die Leichenhalle eingeweiht werden..(…)
Text: Drei schwäbische Dörfer

Auch beim Faschingsumzug 1984 kam das Siebnacher Leichenhaus nicht zu kurz.


Fasching anno dazumal

Eines der ältesten Ettringer Faschingsbilder stammt aus dem Fundus von Thomas Müller.
Er hat das Bild von Walter Fehle erhalten und so bearbeitet, dass einige „Maschkerer“ noch zu erkennen sind.

Wer kann sich noch an einen seiner „närrischen“ Vorfahren erinnern?


Vereinsjubiläum der Ettringer Schützen 1968

Mindelheimer Zeitung 1968

100-jähriges Vereinsjubiläum, Fahnenweihe und 17. Gauschießen vom 19. bis 28. Juli 1968 in Ettringen

 ➡ (PDF) Zeitungsberichte zum Download
Anmerkung:
Die Zeitungsberichte mit dem Kürzel (tm) stammen aus der Feder von Thomas Müller, der als Schriftsetzer-Lehrling bei der MZ seinen kargen Lehrlingslohn als lokaler Berichterstatter etwas aufbesserte.

 

Die Schützen 1964 beim Umzug der Feuerwehr


Ein wahrer Tausendsassa

Als Dirigent ist Thomas Müller aus Ettringen weithin bekannt.

Thomas Müller ist gerne da, wo die Musik spielt
(…) Musik spielte im Leben des 66-Jährigen, gelernten Schriftsetzers schon immer eine große Rolle. Sie war seine erste Liebe. Mit Hilfe von „Frau Musica“ lernte er auch seine Frau Erika kennen, die bei der Stadtkapelle Mindelheim Marketenderin war. Schon als Schüler spielte Müller Akkordeon, mit 15 Jahren blies er die Posaune.
All seine ehrenamtlichen Aktivitäten aufzuzählen, würde hier den Rahmen sprengen, doch die wichtigsten sollen nicht verschwiegen werden.(…)  ➡ weiterlesen (PDF)

  • Thomas Müller 1973 mit der Ettringer Blaskapelle  in der Partnergemeinde Ettringen-Eifel. …zu den Videos