Suchergebnisse zum Schlagwort "Turnhalle"


Schul- und Turnhallenvorplatz (fast) fertiggestellt

Die Arbeiten führte Gartenbau EWALD HELLWIG  aus.

» Weitere Infos hier: Ewald Hellwig


Blick zurück: Turnhallenbau 1974/1975

Die Turnhalle wurde von den Gemeinden des Schulverbandes (Ettringen, Siebnach, Traunried, Markt Wald, Anhofen, Oberneufnach und Immelstetten) bei einem Kostenaufwand von ca. 1,1 Millionen Mark unter Bürgermeister Walter Fehle gebaut. Die feierliche Einweihung erfolgte im Jahre 1975. Damit stand endlich der alte Bau als Saal für Veranstaltungen und für Vergnügungen, sowie dem Seniorenturnen zur Verfügung; denn die Säle im Gasthof “Adler”, in der “Krone” und im “Gasthof Rauch” waren unterdessen zu klein geworden.(…) Text: “Drei schwäbische Dörfer erzählen” von Dr. Martin Kleint


Die neue Turnhalle

Die neue Ettringer Schulturnhalle steht kurz vor der Fertigstellung.
Die Fliesen- und Elektroarbeiten werden von den Ettringer Firmen FLIESEN SCHWEIER und ELEKTRO RINDLE ausgeführt.

» Weitere Infos hier: Fliesen Schweier, Rindle Elektro


Fortschritt der Bauarbeiten an der neuen Turnhalle


Neubau einer Turnhalle


Abbruch der Schulturnhalle

Schutthaufen statt Schulturnhalle In diesen Tagen schlägt das letzte Stündlein der Schulturnhalle Ettringen. Auf einstimmigen Beschluss des Gemeinderats wird das brüchige Gebäude abgerissen, da sich eine Sanierung nicht mehr lohnen würde. Der Beton wird danach zu Kies verarbeitet und als Recycling-Material beim Neubau wieder verwendet.

Weiterlesen