Suchergebnisse zum Schlagwort "Vereine"


Mit Disziplin und Einsatzbereitschaft durch die Krise

Ehrungen bei der FFW Ettringen (von links): Kreisbrandinspektor Wolfgang Heimpel Kreisbrandmeister Johann Schmid, 2. Kommandant Roland Kögel, Johann Schmid , Markus Kohler (je 30 Jahre) und 1. Kommandant Michael Rüger.

Ehrungen bei der FFW Ettringen (von links): Kreisbrandinspektor Wolfgang Heimpel Kreisbrandmeister Johann Schmid, 2. Kommandant Roland Kögel, Johann Schmid , Markus Kohler (je 30 Jahre) und 1. Kommandant Michael Rüger.

Die Feuerwehr in Ettringen blickt auf ein außergewöhnliches Jahr zurück. Dank an langjährige Retter.
Die Feuerwehr in Ettringen blickt auf ein außergewöhnliches und turbulentes Jahr zurück, betonte Kommandant Michael Rüger bei seinem Rechenschaftsbericht zur Jahreshauptversammlung: „Mit der Coronapandemie konnten wir unser gewohntes Leben, so wie wir es zuvor hatten, plötzlich nicht mehr fortführen.“
Der Dienst mit Mund-Nasen-Maske ist auch die die Feuerwehr in Ettringen nicht immer einfach (…)  ➡ weiterlesen mz-online 

Fotos: Mindelheimer Zeitung vom 26.08.2021

Fotos: Mindelheimer Zeitung vom 26.08.2021

Blick zurück:

           Schlagwort  ⇒ Vereine

Wie der TSV Ettringen die drohende Führungskrise abwenden konnte

Nach ➡ seinem flammenden Appell kann sich Vereinschef Armin Gödrich wieder auf ein komplettes Vorstandsteam verlassen. Auch sportlich läuft es beim mitgliederstärksten Ettringer Verein rund.

Die bereits über ein Jahr währende Abstinenz von Sport und Geselligkeit wegen Corona verursacht inzwischen bei vielen Menschen „Entzugserscheinungen“, und so wurde die (Zwei-)Jahresversammlung des TSV Ettringen nicht nur als überfällig  empfunden sondern auch geradezu sehnsüchtig erwartet.(…) ➡ weiterlesen mz plus+   

Für ihre Treue ausgezeichnete Mitglieder

         Rubrik ⇒ Vereine              Schlagwort ⇒ Vereine

Führungskrise beim TSV Ettringen spitzt sich zu

„Keine Zeit, keine Lust, läuft doch auch ohne mich ...“Ein Bild aus glücklicheren Tagen: Im April 2018 trat der neugewählte Vorstand seine Ämter an. Hinten, von links: Peter Flöring, Armin Gödrich, Stefanie Huber, Kornelia Schnölzer und Andreas Weh. Vorne: Petra Hämmerle und Helga de Paly. Im Vorjahr musste die routinemäßige Neuwahl coronabedingt verschoben werden, im August müssen aber wichtige Vorstandsämter besetzt werden. Sollte das nicht gelingen, sieht Vereinsboss Armin Gödrich schwarz.

„Keine Zeit, keine Lust, läuft doch auch ohne mich …“Ein Bild aus glücklicheren Tagen: Im April 2018 trat der neugewählte Vorstand seine Ämter an. Hinten, von links: Peter Flöring, Armin Gödrich, Stefanie Huber, Kornelia Schnölzer und Andreas Weh. Vorne: Petra Hämmerle und Helga de Paly. Im Vorjahr musste die routinemäßige Neuwahl coronabedingt verschoben werden, im August müssen aber wichtige Vorstandsämter besetzt werden. Sollte das nicht gelingen, sieht Vereinsboss Armin Gödrich schwarz.

PLUS Wenn sich bis zu den Neuwahlen im August keine Kandidaten für wichtige Vorstandsämter finden lassen, droht dem TSV Ettringen sogar die Auflösung.

Gute Nachrichten sind derzeit die Ausnahme beim TSV Ettringen – dabei gäbe es ganz aktuell doch aus so viel Positives. Zuletzt wurde eine neue Abteilung für Mountainbiker ins Leben gerufen und spontan nahmen 36 Mädchen und Buben an den Kursen teil. Ein Lichtblick für Vereinschef Armin Gödrich, dessen Sorgen dennoch nicht kleiner werden. Im Gegenteil, denn sein TSV droht immer tiefer in eine Führungskrise zu rutschen, die für den 850-Mitglieder-Verein sogar zu einer Existenzfrage werden könnte.

Denn wenn sich bis zu den routinemäßigen Neuwahlen des Vorstandes im August nicht doch noch Kandidatinnen oder Kandidaten für wichtige Posten im Vorstand finden lassen, dann sieht Gödrich schwarz und will sogar eine Auflösung des Vereins nicht völlig ausschließen.

Schon seit drei Jahren fehlt dem TSV Ettringen ein Fußballabteilungsleiter und Jugendleiter, Schatzmeister und ein Schriftführer werden gesucht. (…) ➡ weiterlesen mz-plus

                           Rubrik ⇒ Vereine

Närrische Trachtler 2020

„Hurra und Bonjour, die Ettrinarria in Frankreich on tour“ hieß es am 25. Januar in der Ettringer Turnhalle, denn die Trachtler feierten mit ihren Gästen und der Ettrinarria den Trachtlerball.

 ➡ Einen Bericht vom Trachtlerball finden Sie auf der Seite der Wertachtaler

 


VdK Ettringen ehrt langjährige Mitglieder

Thomas Müller rechts) und seine Stellvertreterin Doris Fendt (2. von links) ehrten für zehnjährige Mitgliedschaft (von links): Günter Narat, Erna Henkel, Wilhelm Mick, Franziska Blochum, Marianne Weidenspointner sowie (im Rollstuhl) Martha Lampert und Georg Hienle. Foto: Thomas Müller

Anlässlich der Weihnachtsfeier des Vdk-Ortsverbandes Ettringen im Gasthof Kreuz in Siebnach erhielten langjährige Mitglieder Urkunde und Ehrennadel des Sozial-verbandes VdK.
Vorsitzender Thomas Müller (rechts) und seine Stellvertreterin Doris Fendt (2. von links) ehrten für zehnjährige Mitgliedschaft (von links): Günter Narat, Erna Henkel, Wilhelm Mick, Franziska Blochum, Marianne Weidenspointner sowie (im Rollstuhl) Martha Lampert und Georg Hienle.
                                     Quelle: MINDELHEIMER ZEITUNG


Ettringer Reservisten wählen neu

Ettringen Eine umfangreiche Tagesordnung im Rahmen der Generalversammlung hatte die Ettringer Reservistenkameradschaft (RK) unter ihrem ersten Vorsitzenden Thomas Stammel kürzlich zu bewältigen. Standen doch – neben einem Rückblick auf das abgelaufene Reservistenjahr und einer Vorschau auf das kommende – auch Neuwahlen auf dem Programm. Nach acht Jahren Vereinsvorsitz gab Thomas Stammel sein Amt als Vorsitzender an Gerd Timmler (stehend, 2. v. l.) weiter; er rückt nun von seiner Position des Stellvertreters an die Spitze der Ettringer Reservisten. Zweiter Vorsitzender ist nun Wolfgang Fohr (hinten, 3. v. l.), für das Kassenamt verantwortlich zeichnen sich Klaus Hellmair (hinten, 2. v. r.) und Thomas Stammel (sitzend, rechts). Zur Freude der RK bleibt Stammel auch nach Abkehr von der Vereinsspitze der Vorstandschaft in Funktion erhalten. Zum Schriftführer gewählt wurde Hans Sontheimer (hinten, rechts), die Posten als Beisitzer sicherten sich Klaus Hellmair, Stefan Strodel (sitzend, links), Jakob Rusp (sitzend, 2. v. l.) und Stephan Benziger (stehend, links). Neu aufgestellt freut sich die Vorstandschaft nun auf das kommende Vereinsjahr, das neben dem bewährten Ettringer Reservistenmarsch auch eine Winterwanderung, Kesselfleischessen und weitere gemeinsame Aktivitäten beinhalten wird. Foto: pae Quelle: Unterallgäu Rundschau


Neues von den Wertachtalern

  • Jugendwertungsplatteln und –drehen 2019
    Das diesjährige Jugendwertungsplatteln und –drehen fand heuer am 27.10. im „Haus des Gastes“ in Ottobeuren statt. Die jungen Wertachtaler starteten wieder mit einer starken Truppe von 22 Kindern und Jugendlichen und zwei Gruppen in den Wettbewerb.(…)
  • Familienfest UPM 2019
    UnserePapierfabrik in Ettringen feiert ein Familienfest und unsere Kinder- und Jugendgruppe feiert mit, Dank der Einladung von UPM.(…)
  • Hochzeit von Julia und Konsti
    Am 14. September war es so weit, unser Vorplattler Konsti und unser langjähriges aktives Deandl Julia heirateten in der Pfarrkirche St. Martin und St. Nikolaus in Ettringen.(…)

    Homepage der Wertachtaler  ➡ „AKTUELLES


Gutes Altes pflegen, gutes Neues begrüßen

 


Ettringer Trachtenverein „D’Wertachtaler“ feierte 80-jähriges Jubiläum mit einem farbenprächtigen Waldfest
Von unserer Mitarbeiterin Eva-Maria Frieder

„Dau sott ma schier gar na gau“, dachten sich viele, als sie von dem Waldfest hörten, zu dem der Ettringer Heimat- und Volkstrachtenverein „D’Wertachtaler“ aus Anlass seines 80-jährigen Gründungsjubiläums einlud.
Gesagt, getan! Einen ganzen Sonntag lang ging’s mit Scharen von Gästen erst feierlich, später lustig zu beim Trachtlerheim und der schönen, neuen Tanzbühne, die bei dieser Gelegenheit auch gleich eingeweiht wurde.

Über das Wetter sind der Worte schon genug gewechselt, deswegen soll nur soviel festgestellt werden: Man war froh, dass es nicht ununterbrochen, sondern nur halbstundenweise regnete und dass die Temperaturen im Plusbereich blieben. Dieser Sommer macht bescheiden. Die Stimmung jedenfalls hätte auch bei strahlendem Sonnenschein nicht besser sein können.(…)

Weiterlesen


Peter Flöring spendet neue Trainingsanzüge

 
Erfolgreiche Ettringer Turnerjugend
Beim allgäuweiten Turner-Gruppen-Wettstreit in Haldenwang war auch der TSV Ettringen mit seiner Turner-Gruppe vertreten. 
Dabei wird nicht nur geturnt, sondern kann wahlweise auch getanzt, geschwommen, geworfen, gelaufen oder gesungen werden. Die Ettringer entschieden sich in Haldenwang für das Bodenturnen, Tanzen und einen Staffellauf. Dabei belegte das Team von Anna Maria Martin und Antonia Hangl den elften Platz. 

Kurz darauf – beim ostbayerischen Turnerjugendtreffen in Wallersdorf – ging es noch ein bisschen weiter nach vorn. Dort landeten die Ettringer auf dem achten Platz. Peter Flöring (Dritter Vorsitzender des TSV Ettringen und für den Bereich Turnen zuständig) hatte der Mannschaft zuvor neue Trainingsanzüge gespendet und gratulierte nun zu diesen Erfolgen. Foto: Helga de Paly   
Quelle: Mindelheimer Zeitung

» Weitere Infos hier: EDEKA Flöring


Frauenbund Ettringen ehrt Gründungsmitglieder

Ein besonderes Highlight bei der Jahreshauptversammlung des des Katholischen Frauenbundes Ettringern war die Ehrung für langjährige Mitgliedschaften.
15 anwesende Frauen wurden für 45 Jahre Mitgliedschaft geehrt – viele davon Gründungsmitglieder. 15 weitere Frauen wurden für 20, 25, 30, 35 und 40 Jahre Mitgliedschaft geehrt.
Quelle: Mindelheimer Zeitung (Printausgabe) 

(von links), vordere Reihe sitzend: Kathi Senner, Hanne Waldstein, Rosmarie Kerler und Margarethe Skrla. Hintere Reihe 1. Vorsitzende Erika Müller, Helga Blochum, Hildegard Blum, Theresia Huber, Maria Baur, Cäzilia Sommer, Zilli Kubelka, Irmgard Ammann , Rosalie Groß, Christl Ledermann, Martina Hochwind und Franziska Rindle. Foto: Anne Miller

(von links), vordere Reihe sitzend: Kathi Senner, Hanne Waldstein, Rosmarie Kerler und Margarethe Skrla. Hintere Reihe 1. Vorsitzende Erika Müller, Helga Blochum, Hildegard Blum, Theresia Huber, Maria Baur, Cäzilia Sommer, Zilli Kubelka, Irmgard Ammann , Rosalie Groß, Christl Ledermann, Martina Hochwind und Franziska Rindle. Foto: Anne Miller