Suchergebnisse zum Schlagwort "Weihnachten"


Die „wachsende Krippe“ beim FLIESEN SCHWEIER

Jeden Adventsonntag wird die Krippe beim Schweier erweitert.
Familie Schweier freut sich sehr, wenn Sie bei einem vorweihnachtlichen Spaziergang auch einen Blick auf ihr „wachsendes Kripperl“ werfen.

                       Schlagwort ⇒ Weihnachten

» Weitere Infos hier: Fliesen Schweier


Weihnachtlicher Hebauf in Ettringen

"Beim Alten Seitza" am 01.12.2021

 

Ein Hebauf, wie ➡ beim Alten Seitza  (Siebnacher Straße 6), wird so ganz selten gefeiert 🙄

Das Richtfest (Hebauf) lässt sich bereits im 14. Jahrhundert nachweisen. Der Brauch geht auf rituelle Formen der Zinszahlung und der Abgeltung von Arbeitsleistungen zurück, wie sie im Mittelalter nicht ungewöhnlich waren. Die festlichen Zusammenkünfte, die zum Abschluss der einzelnen Arbeiten abgehalten wurden, müssen als rechtsverbindliche symbolische Handlungen betrachtet werden, für die der Kontakt zwischen Untertan und Obrigkeit kennzeichnend war. In diesem Sinne steht das Richtfest in Zusammenhang mit Erntebier bzw. Erntedankfest. (…) ➡ Ablauf des Hebauf


Ettringen: Ihr Kinderlein kommet nicht…

„Das macht keinen Sinn“Gabriele und Michael Hartner haben sechs Kinder. An Weihnachten werden nicht alle kommen können. Gabriele Hartner (Mitte) mit ihren jüngsten Kindern Carola und Simon. Bild: jsto

„Das macht keinen Sinn“Gabriele und Michael Hartner haben sechs Kinder. An Weihnachten werden nicht alle kommen können. Gabriele Hartner (Mitte) mit ihren jüngsten Kindern Carola und Simon. Bild: jsto

Wenn eine Großfamilie an Weihnachten plötzlich nur noch im kleinen Rahmen feiern darf. Ein Besuch bei Familie Hartner in Ettringen, die sieben Kinder hat.
Weihnachten ist das Familienfest schlechthin. Da kommen alle zusammen. Das galt schon für die Generation der Großeltern und Eltern. Nur diesmal ist das nicht so ohne Weiteres möglich. Maximal zwei Haushalte mit höchstens fünf Menschen über 15 Jahre dürfen sich in Bayern wegen der großen Corona-Ansteckungsgefahr an den Feiertagen treffen. Familie Hartner in Ettringen trifft das besonders hart. Gabriele und Michael haben sieben Kinder. Es können sich also nicht alle treffen, die das auch wollen.(…)  ➡ weiterlesen PDF   ➡ Artikel mz-online

 Auf so viel Reichtum könnte man fast neidisch werden

Traunried (leuchtet) in der Weihnachtszeit


Adventsgeschichte: Eine tierisch schöne Bescherung

Samstag, 21.12.2019  – MINDELHEIMER ZEITUNG ➡ Online
Wie Familie Doll aus Ettringen ihr ganz persönliches Krippenspiel erlebte

Ettringen Wenn der Heilige Abend nicht gerade zufällig auf einen Sonntag fällt, ist er für viele Menschen zumindest bis zur Tagesmitte ein ganz gewöhnlicher Werktag. Wer im Einzelhandel tätig ist, muss sogar oft noch arbeiten. Aber auch denen, die es von Berufs wegen nicht müssen, geht die Arbeit gewöhnlich nicht aus. Im eigenen Haushalt gibt es immer genügend zu tun; die meisten kaufen noch Lebensmittel für die bevor-stehenden Feiertage ein. Und so mancher Spätzünder besorgt noch geschwind das eine oder andere Geschenk im Last-Minute-Verfahren. Weiterlesen

» Weitere Infos hier: Café Gutschabäck


Vom Nikolaus und einem Telefonat mit dem Christkind

Mit dem „Nikolaus am Facklerhaus“ schließt der Veteranenverein Ettringen die Lücke, nachdem der „Ettringer Budenzauber" nicht mehr stattfindet.

Mit dem „Nikolaus am Facklerhaus“ schließt der Veteranenverein Ettringen die Lücke, nachdem der „Ettringer Budenzauber“ nicht mehr stattfindet.

Ettringer Veteranen treffen mit der Premiere von „Nikolaus am Facklerhaus“ den Nerv ihrer kleinen und großen Gäste
Stimmungsvolle Windlichter und prächtige Glanzpapierschleifen weisen den Weg, der Geruch von Feuerschalen mischt sich dazu; eine von adventlichen Weisen begleitete Atmosphäre, die sich verdichtet, je näher man kommt: Wer sich am ersten Adventssonntag auf den Weg zum Vereinsheim der Ettringer Veteranen aufmachte, dessen Sinne sollten schon auf dem Fußweg dorthin belohnt werden.(…)
weiterlesen mz-online       ➡ Erster Budenzauber 2007

                    Ettringer Weihnachtszeit

Ein wirklich einmaliges Adventskonzert

Bild Mindelheimer ZeitungAn das allerletzte Konzert des Ettringer Holzbläser Ensembles erinnert sich Hermann Martin noch genau, damals, im Jahr 2014. Sie waren zu Gast in Bad Wörishofen gewesen; in der stimmungsvollen Kulisse der St. Ulrichskirche hatten sie zum „Adventlichen Hoigata“ beigetragen – und überwältigenden Applaus geerntet.(…)

weiterlesen mz-online

             "Holzbläser"

Morgenspaziergang am 2. Weihnachtsfeiertag

                        Schlagwort "Natur"

3. Advent in der Hauptstraße


Ein weihnachtlicher Wintertag