Lokalnachrichten


Neues Heimatbuch: Türkheim im Gestern und Heute

Das neue Buch von Ludwig Seitz und Georg Weglehner zeigt den Wandel der Marktgemeinde Türkheim.  ➡ mz-online


                       ➡ Ettringen damals und heute          ➡ Blick zurück


Waffenfund und Trunkenheit im Verkehr

ETTRINGEN. Am Sonntagvormittag löste ein 43-Jähriger einen größeren Polizeieinsatz aus, nachdem er zuvor eine 24-jährige Frau bedroht hatte.
In Folge dessen stellten die Beamten bei dem Mann mehrere Gaspistolen sowie teilweise verbotene Hieb- und Stichwaffen sicher.
Da der Mann zuvor auch noch mit einem Motorrad alkoholisiert unterwegs war, ordneten die Polizeibeamten eine Blutentnahme bei ihm an und stellten seinen Führerschein sicher. Den Mann erwarten nun mehrere Strafanzeigen wegen der Trunkenheit im Verkehr und den Verstößen gegen das Waffengesetz. (PI Bad Wörishofen)


Ettringen ist stolz auf seine Blaskapelle

 

 

 

 Blasmusikfest 1952

➡ Blaskapelle 1912 bis 2012

➡ 90 Jahre Blaskapelle (2002)

➡ Abend der Blasmusik (2006)

     Schlagwort ⇒ VEREINE

Ettringen beim Heimat-Check


Ettringer Motocrossfahrerin


Neue Werke in der roten Telefonzelle

Neu bei Art in the box: Comics & Co. der Ettringer Künstlerin Martina Mayer-Lauingen

© Mayer-Lauingen

© Mayer-Lauingen

Die Ettringer Künstlerin Martina Mayer-Lauingen hat sich in den letzten Jahren mit ihren handgefertigten Themen-Comics einen Namen im Landkreis gemacht. Nun stellt sie einen Teil ihrer Werke in der roten Telefonzelle in der Mindelheimer Maximilianstraße aus.(…) 

Sonnenstrom aus Amberg und Ettringen

Der Solarpark auf dem Gelände des ehemaligen Wertachtal-Senders wächst weiter. Die Betreiber würden auch gerne Windkraftwerke errichten.  zum Artikel MZ Plus

Nur Ettringen ist gegen den Solarpark (2017) 

(…) Wenn es am Ende aber bei der jetzt vorliegenden Erweiterung bleibe, dann könne man sich wohl oder übel damit abfinden, meint Ettringens Bürgermeister Robert Sturm gelassen, denn: „Vorher war das Areal mit den hohen Sendemasten ja auch nicht gerade schön. Und jetzt stehen halt die hässlichen Sonnenkollektoren dort“. ➡ Beim Solarpark funkt Ettringen dazwischen 

                          Schlagwort ⇒ Sender

Unterallgäuer sollen das Radnetz in ihrem Wohnort bewerten

Unterallgäu – Momentan läuft der Fahrradklima-Test 2022 des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs (ADFC). Darauf weist auch Landrat Alex Eder hin.

„Ich würde mich freuen, wenn sich auch viele Unterallgäuer Radfahrerinnen und Radfahrer beteiligen.“ Das Unterallgäuer Radwegenetz biete mit seinen 1.100 Kilometern viele Möglichkeiten. 
„Die Umfrageergebnisse helfen uns und unseren Gemeinden, Stärken und Schwächen des Radwegenetzes zu erkennen“, so Eder.

Noch bis zum 30. November läuft die Umfrage, die vom Bundesministerium für Digitales und Verkehr gefördert wird. Die fahrradfreundlichsten Orte werden ausgezeichnet. Teilnehmen kann man unter ➡ www.fahrradklima-test.adfc.de      Quelle: ➡ Wochenkurier


Freie Wähler in Ettringen sehen die Reaktivierung der Staudenbahn kritisch

1909: Die neue Bahn Türkheim-Ettringen aus der Vogelschau –  Archiv Michael Wolf

FW-Vorsitzender Robert Kugelmann warnt vor hohen Kosten für eine Sanierung der Bahnlinie zwischen Ettringen, Türkheim und Markt Wald und sieht die Mehrheit der Bevölkerung in Ettringen hinter sich. (…) 

weiterlesen ➡ mz PLUS

 

  Schlagwort ⇒ Staudenbahn

Neuer Schwung für die Staudenbahn?

Bayerns Verkehrsminister Christian Bernreiter (2. v. links) tauschte sich in Ettringen mit mehreren Unterallgäuer Bürgermeistern zum Thema Staudenbahn aus. © Klofat

Artikel als PDF

Unterallgäu – Wo in Sachen Verkehr der Schuh im Unterallgäu drückt, wollte zuletzt Bayerns Verkehrsminister Christian Bernreiter (CSU) bei einem Besuch im Unterallgäu herausfinden. In Ettringen tauschte sich der Minister mit Bürgermeistern und weiteren Politikern aus.

 ➡  Artikel zum Download (PDF)

 

                       Schlagwort ⇒ Staudenbahn