Lokalnachrichten


Jodler in der Kirche

 
Konzert Amelie Mehru und Florian Böck bringen in Kirch-Siebnach den Gästen das Jodeln bei.
 
Kirch-Siebnach Sie sind die „Voices of Nature“ – Amelie Mehru aus dem Saarland und Florian Böck, der in Ettringen geboren wurde.
Das bewiesen sie bei ihrem Auftritt in der ➡ Kirche St. Georg in Kirch-Siebnach. In den fast zwei Stunden ließen sie ihre Stimmen im Gotteshaus erklingen. Sie jodelten in großer Harmonie. 
 ➡ MZ Artikel als PDF
 
 
                   Schlagwort ⇒ Kirch-Siebnach

Anna Brenner und der Ettringer Frauenbund

Auch der Frauenbund Ettringen hat fleißig für die Ukraine gesammelt. Unlängst konnten Anna Brenner und Maria König (2.v.r) unterstützt von ihren Ehemännern Oswald (links) und Max eine große Wagenladung an Baby- und Hygieneartikeln sowie viele haltbare Lebensmittel beim Malteser Hilfsdienst in Mindelheim abgeben.

Der spontan ins Leben gerufene Spendenaufruf fand beeindruckenden Anklang. „Einige junge Frauen, die Kinderartikel bereitstellten, waren den Tränen nah, bei der Vorstellung an das Schicksal der Flüchtlinge“, schildert Anna Brenner.  Quelle UA Rundschau


Ettringer Reservisten packen spontan mit an

Schnelle Hilfe für die Ukraine 
Ettringen / Bad Wörishofen Sie alle haben selbst gedient, wissen, was es heißt, sich aufeinander verlassen zu können und zeigen auch jetzt noch ganzen Einsatz: Die Mitglieder der Reservistenkameradschaft Ettringen. Kürzlich half die Kameradschaft aus, als es um einen schnellen Transport von Hilfsgütern für die Ukraine ging. Die Initiative, damit den „Ukrainischen Verein Augsburg“ zu unterstützen, ging von Rainer Gellrich und Dennys Kollert aus. Beide hatten kurzfristig zur Spende aufgerufen und diese in Kollerts Taekwondo-Schule in Bad Wörishofen gesammelt. Etwa 200 Spender, darunter viele Privatleute, aber auch Unternehmen, waren dem Aufruf gefolgt und hatten Sachspenden dafür abgegeben. Stolze 200 Umzugkartons voller Hilfsgüter waren das Ergebnis dieser Sammlung. Weiterlesen


Schon wieder Bedarf für Ettringer Kindergarten

„Ihr Kinderlein kommet“

 ➡ Artikel des WOCHENKURIER als PDF

 

Schlagwort ⇒ Kindergarten

Naturschützer bittet: „Schneidet in Eurem Garten nicht alles ab“

Der Chef des Landesbundes für Vogelschutz beobachtet, dass sich immer mehr Menschen für die Natur vor ihrer Haustüre begeistern. Was er von der Politik fordert.

Vom 6. bis 9. Januar ruft der Landesbund für Vogelschutz, kurz LBV, zusammen mit dem Naturschutzbund Deutschland (NABU) wieder zur Wintervogelzählung auf. Herr Schäffer, Sie sind der Chef des LBV, hat die Pandemie wirklich unser Verhältnis zur Natur verändert?(…) ➡ weiterlesen MZ (PDF)

   ⇒ Unsere Wildvögel      Schlagwort ⇒ Natur      ⇒ Vogelschutz Unterallgäu

„Pate der Nacht“ berät Gemeinden, Firmen und Privatleute

Lichtverschmutzung schadet Menschen und Tieren. Seit 2019 gibt es die bundesweit tätige Organisation „Paten der Nacht“, die sich für mehr Dunkelheit einsetzt. Warum Robert Blasius dabei mitmacht.

Der Ettringer Dorfbrunnen bei Nacht

Der Ettringer Dorfbrunnen bei Nacht

Ihr Name erinnert ein wenig an einen Gruselfilm. Doch vor den „Paten der Nacht“ muss man sich nicht fürchten, zumindest dann nicht, wenn man sparsam mit der Beleuchtung umgeht.
Seit 2019 gibt es die ehrenamtliche Organisation. Ihr Ziel: die Lichtverschmutzung in Städten und Gemeinden zu reduzieren.
Unter Lichtverschmutzung versteht man die Aufhellung des Nachthimmels durch menschengemachtes künstliches Licht. Ein Mann der ersten Stunde ist Robert Blasius aus Ottobeuren.(…)  ➡ weiterlesen mz-online PLUS+

Passend zu Allerheiligen:  ➡ 2018 Erstes Hightech-Grab im Unterallgäu


Werner Hirle prägte den SC Blau-Weiß Ettringen

Werner Hirle - Bild mz-online

Werner Hirle

Nach gut 35 Jahren an der Spitze des Vereins gibt Werner Hirle das Amt des Vereinsvorsitzenden ab. Wer jetzt Verantwortung übernimmt. 

In Anwesenheit des Gründungsvorsitzenden Ludwig Gilg konnte im 51. Jahr des Bestehens des ➡ SC Blau-Weiß Ettringen nach coronabedingter Pause jüngst wieder eine Mitgliederversammlung abgehalten werden.
Schwerpunkte waren die Rechenschaftsberichte der Verantwortlichen, Neuwahl der Vorstandsmitglieder und die Verabschiedung des bisherigen Vorsitzenden Werner Hirle. (…) weiterlesen mz-online

 ➡ Geschichte des SC Blau-Weiß

RubrikVereine/Schlagwort⇒ Vereine

Fahrräder für Mittelschule Ettringen

Die erste Schoolbiker-Schule im Unterallgäu wurde mit Moutainbikes ausgestattet

Ettringen/Türkheim – Erst im Sommer dieses Jahres wurde die Mittelschule in Ettringen als Schoolbiker-Schule ausgezeichnet und nahm damit eine Vorreiterrolle im Unterallgäu ein. Mittlerweile hat sich eine wertvolle Kooperation mit der Mittelschule in Türkheim entwickelt. Und: Ettringen hat endlich eigene Mountainbikes.
Was nützt der hübscheste Titel ohne das passende Equipment für die Nutzer? Nicht jeder Schüler
ist in Besitz eines geländetauglichen Fahrrads. Deshalb stand jetzt der nächste Schritt an: Die
Albert-Schweitzer-Mittelschule wurde mit schuleigenen Mountainbikes ausgestattet, damit auch
Schüler ohne eigene Räder in den Genuss von frischer Luft und Bewegung kommen können.(…)
Kompletter Artikel des WOCHENKURIER( PDF)

                           Schlagwort ⇒ Schule

 

SPONSOREN AUS DEM GEWERBEVERZEICHNIS VON ETTRINGEN.INFO

» Weitere Infos hier: Elektrotechnik Huber, Rad & Roller


Ettringer Gemeinderat bleibt beim Ja zum Raiffeisenmarkt

Unter anderem die 27 Meter hohen Silos des geplanten Raiffeisenmarktes in Ettringen sorgen für kontroverse Diskussionen. Die Bund-Naturschutz-Ortsgruppe hatte eine ganze Reihe von Nachbesserungen gefordert, von denen der Ettringer Gemeinderat nun viele in die Planungen aufgenommen hat.

Unter anderem die 27 Meter hohen Silos des geplanten Raiffeisenmarktes in Ettringen sorgen für kontroverse Diskussionen. Die Bund-Naturschutz-Ortsgruppe hatte eine ganze Reihe von Nachbesserungen gefordert, von denen der Ettringer Gemeinderat nun viele in die Planungen aufgenommen hat.

Nachdem die Ortsgruppe des Bund Naturschutz Nachbesserungen gefordert hatte, wurden viele ihrer Anregungen in die bisherigen Planungen eingearbeitet. Zum Jahresende wird der Plan erneut öffentlich ausgelegt.
Seit den am Widerstand der Bevölkerung gescheiterten Plänen für ein ➡ Müllverbrennungs-Kraftwerk für die Lang-Papierfabrik (heute UPM)  (…)  ➡ weiterlesen mz-online PLUS+

 

 

                      Schlagwort ⇒ Bauarbeiten

Zertifizierung als Naturgarten

Nicole Huber aus Westerheim: Rund 400 Quadratmeter großer Garten (etwa 15 Jahre alt) mit extrem blütenreichem Magerstandort an der Böschung zum hochwassergefährdeten Günztal, Regenwassernutzung, Anbau und Verwendung von Gewürz- und Teekräutern, ideenreiche künstlerische Verwendung von alten Materialien, etwa für den Bau eines Recycling-Gewächshauses.

Nicole Huber aus Westerheim: Rund 400 Quadratmeter großer Garten (etwa 15 Jahre alt) mit extrem blütenreichem Magerstandort an der Böschung zum hochwassergefährdeten Günztal, Regenwassernutzung, Anbau und Verwendung von Gewürz- und Teekräutern, ideenreiche künstlerische Verwendung von alten Materialien, etwa für den Bau eines Recycling-Gewächshauses.

In Ihrem Garten blüht es üppig, Insekten und Vögel fühlen sich dort wohl und Sie bewirtschaften diesen biologisch?

Wenn Sie Ihren Garten naturnah gestalten, weil Sie die heimische Artenvielfalt fördern möchten, können Sie diesen zertifizieren lassen. Wie Sie das Gütesiegel „Naturgarten“ erhalten, das Sie an Ihrem Gartenzaun anbringen können, ➡ erfahren Sie auf dieser Seite. 

Schlagwort ⇒ Natur