Lokalnachrichten


Corona: Was in unserem Landkreis ab heute gilt

Die offizielle 7-Tage-Inzidenz liegt im

                                         Unterallgäu bei 70,9          (Stand: 8. März 2021).

Damit gelten im Unterallgäu ab Montag, 8. März, die Vorgaben für Landkreise mit einer 7-Tage-Inzidenz zwischen 50 und 100.


Landratsamt bremst Tempo-30-Zone aus

Eine Tempo-30-Zone wünschen sich Anlieger und Gemeinderäte in Ettringen in der Tussenhauser Straße, um Kinder auf dem Weg zur Schule oder zum nahen Spielplatz (Foto) vor Rasern zu schützen. Dass das Landratsamt dies ablehnt, ärgert die Ettringer Gemeinderäte mächtig. Bild: Reinhard Stegen

Eine Tempo-30-Zone wünschen sich Anlieger und Gemeinderäte in Ettringen in der Tussenhauser Straße, um Kinder auf dem Weg zur Schule oder zum nahen Spielplatz (Foto) vor Rasern zu schützen. Dass das Landratsamt dies ablehnt, ärgert die Ettringer Gemeinderäte mächtig. Bild: Reinhard Stegen

Die Behörde weist den Antrag aus Ettringen ab, vor der Albert-Schweitzer-Schule den Verkehr zu bremsen. Damit sind die Möglichkeiten der Gemeinde erschöpft – zumindest an dieser Stelle.

Einen dicken Strich durch die Pläne hat das Landratsamt dem Ettringer Gemeinderat gemacht, der auf der Tussenhauser Straße im Bereich der Albert-Schweitzer Grund- und Mittelschule eine Tempo-30-Zone ausweisen wollte. Dass das Landratsamt dieser „streckenbezogenen Anordnung von Tempo 30“ nicht zugestimmt hat, ärgerte die Ettringer Gemeinderäte und löste Unverständnis aus.(…)  ➡ weiterlesen mz-online PLUS+  ➡ Artikel (PDF) 
Siehe auch ➡ Bei Tempo 30 gibt der Rat Vollgas (PDF)

Ein neuer Spielplatz lädt ein     ⇒ Schlagwort Schule

Bauen im Wertachtal (Ettringen) – nur ein Traum?

Viele junge Familien träumen von einem eigenen Haus und suchen händeringend nach einem bezahlbaren Bauplatz. Häufig bieten die Gemeinden Grundstücke an, doch hier ist die Warteliste meist sehr lang. Die Gemeinden im Wertachtal reagieren auf den Bauboom und weisen immer neue Baugebiete aus. Bild mz-online(…) „Derzeit hat die Gemeinde Ettringen kein öffentliches Grundstück im Angebot“, sagt Ettringens Bürgermeister Robert Sturm auf Anfrage der MZ.
Ein Gebiet an der Hochstraße werde derzeit vorbereitet, – wann dies aber wirklich realisiert werden kann, könne er derzeit nicht sagen: „Trotz hoher Planreife kann weder zeitlich noch preislich eine Aussage gemacht werden“, so Sturm.

Die Gemeinde Ettringen entwickelte das Baugebiet Enzianring im Südwesten Ettringens aus dem Flächennutzungsplan heraus mit 19 Bauplätzen. Diese waren am ersten Tag des Angebots verkauft und wurden nach dem „Einheimischenmodell“ abgewickelt, so Sturm: „Wir orientieren uns bei den Preisen bisher an den Bodenrichtwerten und verlangten in der Vergangenheit für die Plätze in Ettringen 100 Euro, in Siebnach 80 Euro und in Traunried 60 Euro“.  Weiterlesen


90 Jahre Roland Mühlbauer

MINDELHEIMER ZEITUNG

 

Auch wir  gratulieren ganz herzlich…

 

 

 

 ➡ VIDEO Roland Mühlbauer 1973 in Ettringen/Eifel  ➡ 60. Geburtstag
 ➡ Fasching 1984  ➡ Bei den Oldies in Mindelheim  ➡ Orden für RM

Roland Mühlbauer

TÜRKHEIM: Biber in Not – Die Polizei sein Freund und Helfer

Am Montagnachmittag wurde der örtlichen Polizeidienststelle ein in Not geratener Biber mitgeteilt. Das Tier schwamm offenbar in den Zulauf eines Wasserkraftwerks. Aufgrund der starken Strömung wegen des hohen Wasserstandes verließen den Biber die Kräfte und er trieb in den Rechen des Wasserkraftwerks.
Von dort konnte er sich aus seiner misslichen Lage nicht selbständig befreien. Glücklicherweise verfügte der Rechen über eine Art Hubwagen, mit welchem normalerweise angeschwemmtes Holz, welches am Rechen hängen bleibt, aus dem Wasser geholt wird.

Dieser wurde nun zur Rettung des Bibers kurzer Hand umfunktioniert und diente quasi als Aufzug für das erschöpfte Tier. An der Oberfläche angekommen, wurde der unverletzte Biber in sicheres Wasser geleitet. (PI Bad Wörishofen) Bildmaterial: Pressestelle Schwaben/Südwest


Junge Ettringer zünden im Rausch eine Waldhütte an

Zwei Männer aus Ettringen im Alter von 20 und 18 Jahren mussten sich wegen Brandstiftung vor dem Amtsgericht Memmingen verantworten.

Zwei Männer aus Ettringen im Alter von 20 und 18 Jahren mussten sich wegen Brandstiftung vor dem Amtsgericht Memmingen verantworten.

Ein 20-Jähriger und sein 18-jähriger Freund müssen sich wegen vorsätzlicher Brandstiftung verantworten. Der Haupttäter schrammt nur knapp an einer Gefängnisstrafe vorbei.

„Unglaublich, was wir uns hier für einen Mist anhören müssen“, sagt Richter Markus Veit. Danach wird der Prozess vor dem Jugendschöffen-gericht Memmingen gegen zwei Männer im Alter von 18 und 20 Jahren, die sich wegen gemeinschaftlicher vorsätzlicher Brandstiftung verantworten müssen, auf Wunsch der Verteidiger für ein kurzes Gespräch mit ihren Mandanten unterbrochen.
Staatsanwältin Patrizia Rabe wirft den Angeklagten vor, dass sie am 27. September 2019, um die Mittagszeit, eine in den Auwäldern bei Ettringen gelegene Waldhütte angezündet hatten. Die Hütte brannte danach vollständig nieder. Stehen blieb nur der gemauerte Kamin.(…)  ➡ weiterlesen mz-online PLUS  ➡ Artikel als PDF


UPM in Ettringen: Mit breiter Brust durch die Corona-Krise

Mit der PM 5 produziert das UPM-Werk in Ettringen jährlich 295000 Tonnen Papier. Überwiegend werden vor Ort ungestrichene Magazinpapiere hergestellt und in die ganze Welt verschickt.

Mit der PM 5 produziert das UPM-Werk in Ettringen jährlich 295000 Tonnen Papier. Überwiegend werden vor Ort ungestrichene Magazinpapiere hergestellt und in die ganze Welt verschickt.

Wolfgang Ohnesorg reagierte unbekümmert, als er zum ersten Mal von Corona hörte. Doch dann stellte die Covid-19-Pandemie auch den UPM-Chef in Ettringen plötzlich vor ganz neue Herausforderungen, wie er im MZ-Interview verrät.
Papiermachen hat in Ettringen eine lange Tradition: Seit der ➡ Standortgründung 1897 prägen Tradition und Fortschritt den Firmenstandort Ettringen. Im Mittelpunkt: Die Papiermaschine 5 der Gebrüder Lang GmbH Papierfabrik in Ettringen , die Magazin- und Zeitungsdruckpapiere mit einer Jahreskapazität von 300.000 Tonnen produziert, feierte 2019 ihre 20-jährige Inbetriebnahme.(…)  ➡ weiterlesen mz-online Plus+

                        Schlagwort ⇒ Papierfabrik

Ettringen geht sparsam mit seinen Flächen um

Bebauungsplan „An der Hochstraße“ ist nun rechtskräftig trotz Widerspruch eines Landwirtes

(…) Dennoch hat die Regierung von Schwaben Anregungen vorgebracht, die sich auf die Festlegung von Flächenschonung bei der Ausweisung neuer Siedlungsflächen im Landesentwicklungsprogramm beziehen.

So hätte Ettringen die vorhandenen Potenziale im Innenbereich nicht ausreichend ausgeschöpft und vorgestellt. „Den vorliegenden Planungsunterlagen ist nicht zu entnehmen, ob und inwieweit sich die Gemeinde Ettringen mit den Möglichkeiten der Innenentwicklung im gesamten Gemeindegebiet auseinandergesetzt hat.“ (…)  ➡ WOCHENKURIER Artikel als PDF

                     Schlagwort: ⇒ Bauarbeiten

Polizeieinsatz in Asylbewerberunterkunft in Siebnach bei Ettringen

in Großaufgebot aus Polizei und Rettungskräften zog in der Nacht zum Donnerstag die Aufmerksamkeit von Anliegern der Asylbewerberunterkunft im Ettringer Ortsteil Siebnach auf sich.

in Großaufgebot aus Polizei und Rettungskräften zog in der Nacht zum Donnerstag die Aufmerksamkeit von Anliegern der Asylbewerberunterkunft im Ettringer Ortsteil Siebnach auf sich.

Ein Großaufgebot aus Polizei und Rettungskräften zog in der Nacht zum Donnerstag die Aufmerksamkeit von Anliegern der Asylbewerberunterkunft im Ettringer Ortsteil Siebnach auf sich. Nach ersten MZ-Informationen hat sich dort aber nicht, wie zunächst befürchtet, eine Gewalttat ereignet.(…)

  ➡ weiterlesen MZ Plus +


Wo gehen Sie gerne spazieren?

Umfrage der Mindelheimer Zeitung

Siegfried Zimmer, Ettringen

Siegfried Zimmer, Ettringen

„Um Ettringen gibt es genug Möglichkeiten frische Luft zu tanken.
Auch in den Wertachauen bin ich oft unterwegs. Bei gutem Wetter fahre ich mit dem Rad auch mal nach Kirchsiebnach

Die Beschränkung von 15 Kilometern in Corona-Hotspots finde ich gut. Auch die heimische Region hat für Naturfreunde viel zu bieten.“ 

                  ⇒ Schlagwort "Natur"