Suchergebnisse zum Schlagwort "Damals und heute"


Natur pur im Zentrum von Ettringen

                          Kaum zu glauben: Hier gab’s das beste Eis im Unterallgäu!  

                                              ➡ Café Luipold

                 Schlagwort  ⇒ Damals und heute

Die Schule 1987 und heute

           ⇒ Schlagwort Damals und heute

Abbruch der Ettringer Mühle

Die Ettringer Mühle gehört mit zu den ältesten Grundstücken in unserem Dorf. Bereits im Jahre 1280 wird sie urkundlich erwähnt. (…)

  ➡ 2013 Die Mühle damals und heute

Luftaufnahme von 1957

Luftaufnahme von 1957


Wenn die Gülle mit dem Tanklastzug kommt

Die neue Düngeverordnung soll dazu beitragen, die Nitratbelastung des Grundwassers zu senken. Im Allgäu treibt die Gesetzesänderung kuriose Blüten.  mz-PLUS+„

"Lachafahra" anno dazumal

„Lachafahra“ anno dazumal

➡ Wenn die Gülle auf den Wiesen dampft  Glockenläuten am Samstag

 

Maisernte in Ettringen

Schlagwort ⇒ Natur
Schlagwort ⇒ Damals und heute

Neues Leben auf dem Ettringer Baindl-Hof

(…) Eine neue Schreinerei soll in Ettringen entstehen
 ➡ weiterlesen mz PLUS +   

 um 1900

Der Baindl-Hof damals und heute
Maiandacht in der Baindl-Kapelle 
Die Geschichte der Ettringer Mühle
Die Hilferufe des Ettringer Müllers

 

                Schlagwort ⇒ Damals und heute

Damals und heute: St.-Martin-Str. 10 – Siebnacher Straße 7 (Baur Thomas)

Hausname: Schlepper

Der von Thomas Baur St.Martin Straße 10 erworbene alte Bauernhof in der Siebnacher Str. 7 (früher Andreas Gerner, Therese Hailer, Hausname: Behla) wurde 2012 abgebrochen.

                         Schlagwort "Damals und heute"

Damals und heute beim Elektro Rindle

Wohnhaus und Oekonomiegut des Chirurgen Alois Müller in Ettringen Haus Nr. 17

Dachbodenfund von H. Rindle-Greenfield

Der Bader (Rindle) damals und heute 
Der Ettringer Bader  von Lehrer Müller
➡ Geschichte der Firma Rindle 
Bürgermeister in Ettringen
Schlagwort „Damals und heute“

» Weitere Infos hier: Rindle Elektro


Ein Bauernhof im Wandel der Zeit

Hauptstraße 25 – Hausname „Hirle Maur'“
1963 wurde von Toni Maurer auf dem Bauernhof seines Vaters eine Autowerkstatt eröffnet.

Das Anwesen in den 50ern

Das Anwesen in den 50ern

     Ausbau der Ortsdurchfahrt   -   Schlagwort "Damals und heute"

Beim „Betzabauer“ damals und heute

Winterstraße 2  Rindle Alfons (früher Schmid Johann)

     Die alten Ettringer Hausnamen        Schlagwort "Damals und heute"

Das Gasthaus „Zum Staudenwirt“ in Ettringen

In der Birkenstraße (Ostsiedlung) wurde bis etwa 1960 das Gasthaus „Zum Staudenwirt“ bewirtschaftet.

Von Pfarrer Konrad Kuhn bei eBay erstandene Ansichtskarte

 

Der ehemalige Staudenwirt im November 2018

Der ehemalige Staudenwirt im November 2018

Der gebürtige Ettringer, Pfarrer Konrad Kuhn hat mit dieser, bei Ebay erstanden, Ansichtskarte  das Wirtshaus wieder in Erinnerung gerufen.
Weder in der Ortschronik, noch in den Aufzeichnungen von Dr. Kleint („Drei schwäbische Dörfer erzählen“) ist etwas über den „Staudenwirt“ zu finden. 

Dorle Au und Hartmuth Schmidt berichten:
1947/48 eröffnete eine Familie Bayrer das Wirtshaus mit Kegelbahn.
Ein paar Jahre später hat ein Lucki Moser die Wirtschaft übernommen und bis in die 60er Jahre weiter geführt.
Danach  richtete Herbert Hauke sein Geschäft in dem Gebäude ein. Bis das Haus verkauft wurde, stand es mehrere Jahre leer.