Bilder & Videos


Blick zurück: Segnung des Radwegs zur Mariengrotte

Sonntag, 09.10.05
Prozession zur Marien-Grotte am Tannenberg und Segnung des neuen Radweges

Der neue Radweg zur Mariengrotte wurde mit einer Heiligen Messe und einer Segnung eingeweiht.
Anschließend traf man sich zum gemeinsamen Frühschoppen. Umrahmt wurde der Festakt von der Blaskapelle Ettringen.


Mohnblumenpracht beim Mühlbachhof


Fremde Menschen, fremde Tiere…

Nur für kurze Zeit ließ sich ein asiatisches bzw.afrikanisches Gänsepaar in der Hauptstraße gegenüber dem Asylbewerberheim nieder. 

Die Rostgans bewohnt die Steppen und Halbwüsten Asiens und Nordafrikas. Seit den Sechzigerjahren wird dieser beliebte Ziervogel zunehmend in freier Natur beobachtet. Dabei handelt es sich mit größter Wahrscheinlichkeit um verwilderte GefangenschaftsflüchtlingeDie Rostgans auf Blochums Dach.

Inzwischen nimmt die Rostgans immer mehr zu und breitet sich aus. Für die einheimischen Wasservögel bleibt das nicht ohne Auswirkungen, denn die Rostgans verhält sich in der Brutzeit sehr aggressiv. Quelle: Vogelwarte.ch
Hinweis:
Leo Rasch vom LBV Unterallgäu teilt mit, dass 2014 ein Rostgänsepaar in Türkheim gebrütet hat.


Maiandacht in der Baindl-Kapelle

Am Maisonntag-Abend, 31. Mai, wurde bei der Baindl-Kapelle die letzte Maiandacht dieses Jahres unter großer Anteilnahme der Bevölkerung gefeiert.

Initiator war Gärtnermeister und Nachbar der Baindl-Kapelle, Ewald Hellwig, der Pater Michael animierte, die alte Tradition wieder aufleben zu lassen.
Obwohl er selber ja Protestant ist, wolle er sich für das katholische Brauchtum einsetzen.

Die Blaskapelle umrahmte die feierliche Andacht, und die zahlreichen Gläubigen sangen die Marienlieder kräftig mit. Ewald Hellwig ließ sich nicht lumpen und spendierte nach der Andacht frische Brezen sowie Freibier und alkoholfreie Getränke für alle Anwesenden, und die Blaskapelle spielte noch bis zur einbrechenden Dunkelheit zur Unterhaltung auf.

Text und Fotos: Thomas Müller

» Weitere Infos hier: Ewald Hellwig


Stand der Arbeiten im Baugebiet Süd

 ➡ Bauarbeiten am Enzianring


Türkheimer Straße 6 damals und heute

Früher Kraus Elisabeth heute Familie Steffens Türkheimer Straße 6 Hausname „Nuibauer“


Stillerstraße 7 damals und heute

Familie Steffens Stillerstraße 7, Hausname „Langhans“

Unser Bericht auf der Gemeindehomepage vor 10 Jahren:

Donnerstag, 24.03.05
Bayerisches Warmblut Fohlen bei Pferdezuchthof Steffens in Ettringen.

Noch keine 2 Wochen alt ist das erste Fohlen im Zuchthof Steffens in Ettringen.
Der Vater des kleinen Mädchens ist „Chalan“ und stammt aus Norddeutschland,
die Mutter „Cosmo“ gehört Bettina Schmid in Siebnach.


Blick zurück: Ballonfahrt über Ettringen

Juli 2004

Zu einer Ballonfahrt mit dem ballonfahrenden Schreinermeister Peter Mayr
starteten Brigitte und Manfred Hauke & Manfred Lederer.


Blick zurück: Ein Ettringer wird Weltmeister

September 2005

Bei der dritten Weltmeisterschaft der Jungzüchter von Pferden im dänischen Vilhelmsborg errang Martin Kornes aus Ettringen den Weltmeistertitel.

Der Wettbewerb besteht aus verschiedenen Teilen:

  • Beurteilung von Pferden nach Bewegung, Freispringen und Freilaufen
  • Präsentation eines fremden Pferdes auf der „Dreiecksbahn“
  • Theoretische Prüfung

» Weitere Infos hier: Allianzvertretung Martin Kornes


Blick zurück: 80 Jahre Heimat- und Volkstrachtenverein D’Wertachtaler

Blick zurück: August 2005

80 Jahre Heimat- und Volkstrachtenverein D’Wertachtaler Ettringen
und Einweihung der neuen Musik- und Tanzbühne am Trachtenheim.