Wintermorgen südlich von Ettringen

                             Schlagwort "Winter"

Pressemeldungen der PI Bad Wörishofen

Hakenkreuze an Tür gemalt

ETTRINGEN: Die Polizei berichtete vor zwei Wochen über eine Randale am Jugendzentrum Ettringen. Nach Ermittlungen stellte sich heraus, dass in der Silvesternacht mehrere Hakenkreuze an die Tür des dortigen Jugendzentrums gemalt wurden. Die Täter erwartet eine Anzeige wegen Verwenden von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen. (PI Bad Wörishofen)



So sah es bei uns vor einem Jahr aus

                                             
                                                     ➡ Siehe  auch „Fotoarchiv“


Blick nach Süden: Umgehungsstraße Ettringen

                          ➡ Blick durch die Bahnbrücke im Sommer


Gebirgs-Panoramen

Gezeichnet von Adolf Bader Türkheim um 1900
Auszug aus dem Büchlein ➡ „Türkheim und seine Umgebung“ von 1902

                                            ➡ Zeichnung als PDF


Siebnach im Dritten Reich: Freitod eines Unteroffiziers

Erinnerungen von Stefan Schmid

Es war an einem Sonntagvormittag, von den Kirchgängern waren schon die meisten zu Hause, als die Nachricht im Dorf umging:
„In Traunried hat sich ein in Urlaub befindender Soldat
erschossen“.(…) ➡ weiterlesen als PDF

 

Geschichte: Siebnach im Dritten Reich

Ettringer Kommunalpolitik statt Kaffeeklatsch

Elli Schmid besucht jede Gemeinderatssitzung in Ettringen. Nach ihrem Geschmack interessieren sich zu wenige Bürger für die Belange innerhalb der Gemeinde.(…)

 ➡  weiterlesen mz-online


Horizontaltoilette in der Watzmannstraße

Wer gerne liegend seine Notdurft verrichtet, der hat schon seit  einigen Wochen vor dem Ettringer Kindergarten dazu die Gelegenheit.

„Stilles Örtchen“ am Enzianring

 


Neujahrsmorgen – „So weit die Füße tragen“

... die Party war scheint's wunderbar!                                 …die Party war scheint’s wunderbar!

Diese „Schlittenfahrt“ war viel zu schnell zu Ende

Mit Werken von Bach, Mozart, Beethoven und Brahms begeisterten bei ihrem Konzert im Sebastianeum. Auf dem Foto (hinten von links) Inge Mauch, Harald Rotter und Rosalinde Boos, vorne Yvonne und Jenny Wiedemann.Weihnachtszeit ist die Zeit der Erwartung und der Erfüllung vieler Wünsche. Es ist auch die Zeit mit den meisten besinnlichen und musikalischen Ereignissen. Für Pianistin Inge Mauch aus Ettringen und Tenor Harald Rotter aus Bad Wörishofen war der zweite Feiertag ein idealer Zeitpunkt um mit Instrumentaleinlagen und Gesang die Gäste im Eustachius-Kugler-Saal im Sebastianeum zu erfreuen.(…) weiterlesen mz-online

Ein Hoch auf die leichte Muse
Benefizkonzert mit dem Titel „Traum-Melodien