Georg Wagner neu im Gemeinderat

 Foto: Reinhard Stegen UA Rundschau

Foto: Reinhard Stegen – UA Rundschau

Georg Wagner von der WG Siebnach sitzt jetzt im Ettringer Gemeinderat.
„Ohne Bedenkzeit hat er sich zur Annahme des Amtes und der damit verbundenen Pflichten bereit erklärt“, lobte Bürgermeister Robert Sturm.

Wagner folgt auf Wolfgang Sirch, der aus beruflichen Gründen aus dem Rat ausgeschieden war.
Quelle Unterallgäuer Rundschau (Land und Leute)

Der aktuelle Ettringer Gemeinderat

Ehrenbürger und ehemalige Bürgermeister 
➡ Ehrenbürger u. ehem.Bürgermeister (Siebnach)
➡ Ehrenbürger u. ehem. Bürgermeister (Traunried)

Kommunalwahlen ⇒ 1978 ⇒ 19841990 

Ein Hoch auf Helga dePaly

 
 
 
HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH ZUM RUNDEN GEBURTSTAG, LIEBE HELGA!
 
Nicht nachlassen wollte die Schar der Gratulanten*innen, die gestern Helgas Einladung ins Cafè Gutschabäck folgten.


Ein tödlicher Unfall bei Ettringen

Ein tödlicher Unfall hat sich am Donnerstagfrüh auf der Verbindungsstraße zwischen Tussenhausen und Ettringen ereignet. Ein 62-jähriger Mann kam dabei ums Leben.
Aus noch ungeklärter Ursache ist ein 62-jähriger Autofahrer am Donnerstagfrüh auf der Kreisstraße MN 6 bei Ettringen von der Fahrbahn abgekommen. Sein Auto krachte gegen einen Baum, der 62-Jährige erlag noch an der Unfallstelle seinen schweren Verletzungen. (…)  ➡ Artikel der MZ


Raiffeisenmarkt Ettringen beraubt


Mehrere Einbrecher haben den Raiffeisenmarkt Ettringen beraubt. Die Kriminalpolizei bittet um Hinweise auf die Täter.

Der Raiffeisenmarkt in Ettringen war in der Nacht auf Dienstag das Ziel von Einbrechern. Nach Angaben der Polizei drangen mehrere Personen in das Gebäude an der Augsburger Straße ein. 

Die Täter schlugen zunächst ein Fenster auf der Ostseite des Gebäudes ein und öffneten dann gewaltsam einen Tresor, um das darin befindliche Bargeld zu stehen. Die Einbrecher hätten dabei auch einen erheblichen Sachschaden verursacht, teilt die Polizei mit. Während es zum Wert der Beute keine Angaben gab, beziffert die Polizei den Schaden mit etwa 5000 Euro. 

Die Kripo hat am Tatort in Ettringen zahlreiche Spuren gesichert

Die ersten Ermittlungen vor Ort führten Beamte der Polizeiinspektion Bad Wörishofen. Die Kriminaltechnik der Kripo Memmingen habe dann umfangreiche Spuren gesichert. Die weiterführenden Ermittlungen werden vom Fachkommissariat der Kripo Memmingen übernommen. Sachdienliche Hinweise zu verdächtigen Personen oder Fahrzeugen nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 08331/1000 entgegen (mz) 


Unfall zwischen Ettringen und Tussenhausen

Verkehrsunfall aufgrund Sekundenschlafs

TUSSENHAUSEN. Am Samstagmorgen fuhr eine 20-jährige Verkehrsteilnehmerin auf der Kreisstraße zwischen Tussenhausen und Ettringen. Hierbei verfiel sie in Sekundenschlaf und kam alleinbeteiligt nach rechts von der Fahrbahn ab. Die Pkw-Fahrerin wurde glücklicherweise nur leicht verletzt und wurde in ein Krankenhaus gebracht. Der Pkw war nicht mehr fahrbereit, wurde abgeschleppt und erlitt durch den Verkehrsunfall einen wirtschaftlichen Totalschaden. (PI Bad Wörishofen)


In Ettringen stinkt es


Damals und heute: Die (fast) 100-jährige Geschichte des Hauses

* G.d.F. = Gemeinschaft der Freunde Wüstenrot gegründet 1921

Auszug aus „Mein Eigenheim“ 1927 – Entdeckt von Pfarrer Konrad Kuhn

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

(…) Gegenüber hatte der ehemalige Buchhalter der Papierfabrik nach 1900, sein Haus gebaut. Sein Schwiegersohn errichtete nach dem Kriege hier eine Schlosserei, während die Tochter ein Schreibwaren-geschäft in den südlichen Räumen einrichtete.
Im Dorf nannte man sie nur die „Egger Tilly“. Nach ihrem Tode kaufte das Grundstück eine Familie, die es 2001 zu einer Steuerkanzlei, Hebammenpraxis und einem Einrichtungsgeschäft umbaute. (…) Text: Drei schwäbische Dörfer erzählen

Zur Info:
Otto Steinhilber Gründungsmitglied TSV Ettringen
Bausparmuseum Wüstenrot

 

                Schlagwort ⇒ Damals und heute

Blick zurück: 20 Jahre Alpakazucht Kögel

Januar 2004:

Die „Kögels“ in Ettringen sind seit einigen Tagen glückliche ALPAKA Besitzer.


Ehemaliges Café Luipold – Heutiger Baubeginn

 

 

 ➡ Verkaufsstart der Wohnanlage

Es war einmal ein Café Luipold

 


Heute in der Unterallgäuer Rundschau

                                         ➡ UNTERALLGÄU RUNDSCHAU online

Liederkranz beim Fasching 1984 

Faschingsumzug 1984

Leichenhaus erhitzt die Gemüter

Leichenhaus wird gesegnet

Schlagwort ⇒ Fasching