„Es kribbelt in den Fingern“

Mit seiner „Cigar Box Guitar“, benannt nach der Zigarrenkiste, will Adi Hauke im kommenden Sommer endlich wieder vor Live-Publikum auftreten.

Mit seiner „Cigar Box Guitar“, benannt nach der Zigarrenkiste, will Adi Hauke im kommenden Sommer endlich wieder vor Live-Publikum auftreten.

Musiker Adi Hauke spricht über neue Projekte, die schwere Coronazeit und Pläne für den Sommer

Ettringen – Am Freitag hat Musiker Adi Hauke seinen neuen Song „Halleluja das wird geil“ als One-Man-Band-Version herausgebracht. Wie es ihm während der Corona-Pandemie ergeht und was er derzeit am meisten vermisst, hat er dem Wochen KURIER im Gespräch erzählt. (…)
 ➡ Artikel des WOCHENKURIER  (PDF)


Blick in unseren Meisenkasten

Täglich um kurz nach sieben kommt die Meise nach Hause, bringt ihr Bett in Ordnung und legt sich schlafen. Eier sind immer noch keine im Nest. Vielleicht wenn es wieder wärmer wird…

Blick in unseren Meisenkasten

                                                                                             Wir berichten weiter!

                          Schlagwort ⇒ Natur


Ein Ettringer Künstler im Fernsehen

Kaum soziale Kontakte, kaum Möglichkeiten die Freizeit zu gestalten, keine Reisen, und manchmal sogar Jobverlust – der Alltag mit Corona ist hart.

direkt zum Bericht 

Adrian Kaps aus Ettringen leidet sehr unter der Pandemie mit all ihren Maßnahmen.
Für ihn sind Routinen und feste Strukturen vielleicht noch wichtiger als für andere Menschen, denn Adrian ist Autist.

Adi Kaps stellt sich auf Youtube vor:


Blick zurück ins Jahr 2002: Räte auf das Gesetz eingeschworen

Feierlich angetan mit der Ratskette der Gemeinde Ettringen, nahm Bürgermeister Robert Sturm bei der konstituierenden Sitzung sieben neuen Ratsmitgliedern den Amtseid ab. Nur bedingt harmonisch verlief die Besetzung der Ausschüsse, da die Freien Wähler sich benachteiligt fühlten.
(…)  ➡ kompletter Artikel als PDF

Vom Innenministerium ausgezeichnet

 

                           Schlagwort  ⇒ Blick zurück

Vom Innenministerium ausgezeichnet

 Christian Müller, Josef Schmid und Peter Anwander (von links)

Christian Müller, Josef Schmid und Peter Anwander (von links)

 EttringenChristian Müller, Josef Schmid und Peter Anwander (von links) wurden für ihren langjährigen Einsatz im Ettringer Gemeinderat mit der Kommunalen Dankurkunde des bayerischen Innenministers ausgezeichnet.
Eigentlich hätte Landrat Alex Eder die verdienten Mandatsträger bei einer Feierstunde im Landratsamt ehren wollen. Coronabedingt ist das momentan aber nicht möglich, also hat das Ettringens Bürgermeister Robert Sturm in der jüngsten Gemeinderatssitzung übernommen. Christian Müller und Peter Anwander sind beide schon seit 2002 im Gemeinderat aktiv.
Bürgermeister Sturm ging bei der Ehrung besonders auf Müllers Verdienste um die Dorfgemeinschaft und das Vereinsleben sowie auf Anwanders Engagement als langjähriger Kommandant der Freiwilligen Feuerwehr Siebnach ein. Josef Schmid war von 2002 bis 2020 Teil des Gemeinderats und war Mitglied im Naturschutzbeirat.
Laut Sturm habe Schmid außerdem maßgeblich dazu beigetragen, dass seinerzeit der Bau der Umgehungsstraße vorangekommen ist. Neben der Dankurkunde gab es für alle drei von der Gemeinde auch noch einen prall gefüllten Geschenkkorb.  am/Foto: Müller Quelle: Wochenkurier

Blick zurück: Kommunalwahlen ⇒ 19781984 ⇒ 1990 -  Wahlperiode 1972-1996

Schwerer Unfall im Schneetreiben: Auto kracht mit Lkw zusammen

Aufgrund der winterlichen Straßenver-hältnisse hat am Mittwochmorgen ein 33-jähriger Autofahrer bei Ettringen die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren und ist frontal in einen entgegenkommenden LKW geprallt. 
Nach Angaben der Polizei geschah der Unfall gegen 7:15 Uhr im Bereich einer Brücke. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Mann in seinem Fahrzeug eingeklemmt. Die alarmierte Feuerwehr musste das Auto aufschneiden.

Rettungshubschrauber im Einsatz
Aufgrund der schweren Verletzungen wurde der Mann mit einem Rettungshubschrauber in eine Unfallklinik gebracht. Der Fahrer des LKW zog sich bei dem Unfall mittelschwere Verletzungen zu. Die Straße war für rund drei Stunden komplett gesperrt. An beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von rund 30.000 Euro. ➡ Bilder und Bericht auf  all-in.de


Aprilstimmung

Heute Nachmittag am Radweg nach Siebnach

                                Schlagwort  ⇒ Natur

Neues Leben auf dem Ettringer Baindl-Hof

(…) Eine neue Schreinerei soll in Ettringen entstehen
Da nahm es der Bauausschuss des Ettringer Gemeinderates schon fast als Glücksfall wahr, dass sich mit Tobias Frey ein aufstrebender junger Unternehmer aus dem Dorf für das Objekt interessiert. Nach dessen Plänen soll das Gästehaus zum Wohnhaus umgewidmet und umgebaut, das ehemalige Hofgebäude abgerissen und an dessen Stelle eine Schreinerei mit ähnlichen Ausmaßen und ähnlicher Kubatur errichtet werden.(…) ➡ weiterlesen mz PLUS +   ➡ Artikel als (PDF)

Der dem langsamen Verfall überlassene Baindl-Hof prägt heute das Bild. Jetzt will der Ettringer Unternehmer Tobias Frey dem Anwesen wieder neues Leben einhauchen und zu einem Wohnhaus umbauen.

Der dem langsamen Verfall überlassene Baindl-Hof prägt heute das Bild. Jetzt will der Ettringer Unternehmer Tobias Frey dem Anwesen wieder neues Leben einhauchen und zu einem Wohnhaus umbauen.

 um 1900

Der Baindl-Hof damals und heute
Maiandacht in der Baindl-Kapelle 
Die Geschichte der Ettringer Mühle
Die Hilferufe des Ettringer Müllers

 

                Schlagwort ⇒ Damals und heute

Fernsehsendung vom Osterbrunnen verpasst?

 

HIER oder in das Bild klicken und bis zum letzten Beitrag (Minute 26:50) vorspulen!

 ➡ Bilder vom Dreh

 

 

Ein paar Screenshots aus dem Film:

    Schlagwort ⇒ Dorfbrunnen

Wir haben ein neues Buswartehäuschen

Gestern wurde das alte Buswartehäuschen bei der Kirche durch ein neues ersetzt.

 

➡  Buswartehäuschen Abzweigung Aletshofen