Die Meisenküken gedeihen prächtig…

 und sind weiter bei gutem Appetit!  😆 

➡ Blick in unseren Meisenkasten

                  Schlagwort ⇒ Natur

Lust, elektrifiziert zu werden?

» Weitere Infos hier: Elektrotechnik Huber



Kommendes Wochenende geschlossen!

» Weitere Infos hier: Café Gutschabäck


Mohnblumenfeld westlich von Ettringen

                    Schlagwort ⇒ Natur

Ettringer Storchennest 2021

Es sind zwei Storchenküken im Nest. Hier die ganze Familie…

Nicole Baindl hat am 11.06.2021 zwei Küken im Nest fotografiert und gefilmt. Vielen Dank für die Aufnahmen.

➡ Unsere Störche 2020


Ettringer Künstlerin mit erster virtueller Vernissage im Salon in Mindelheim

Martina Mayer-Lauingen stellt ihre Werke noch bis Sonntag, 27. Juni, im Salon in Mindelheim aus. Foto: Tina Schlegel

Martina Mayer-Lauingen stellt ihre Werke noch bis Sonntag, 27. Juni, im Salon in Mindelheim aus. Foto: Tina Schlegel

Die Ettringer Künstlerin Martina Mayer-Lauingen eröffnet ihre Ausstellung virtuell. Ihre Werke, die viele vertraute Motive aus der Unterallgäuer Nachbarschaft zeigen, können nun aber auch vor Ort angesehen werden. 

Es war die erste virtuelle Vernissage für den Kunstverein Mindelheim, vermutlich für alle Gäste die erste überhaupt. Rund 40 Teilnehmer haben sich auf Zoom, ein Portal für Videokonferenzen, dazugeschaltet, als die Ettringer Künstlerin Martina Mayer-Lauingen ihre Ausstellung „Erzählen mit Pinsel und Stift“ eröffnete – mit allem, was dazugehört: Eine Laudation, ein Unterhaltungs-programm, eine Führung durch die Ausstellung. Nur eben per Video.
„Ich habe die ewige Ungewissheit einfach nicht mehr ausgehalten: Soll ich jetzt anfangen mit den Vorbereitungen oder nicht? Das war letztes Jahr schon unangenehm genug. Deshalb habe ich mich vor drei Wochen kurzerhand entschieden, die Ausstellung durchzuführen, komme, was da wolle. Meine Bilder wollen mal wieder an die Wand!“ Weiterlesen


Mehrfamilienhaus mit neun Wohnungen geplant

Grundstück in der Kapellenstraße

Ein Bauantrag der Genossenschaftsbank Unterallgäu beschäftigt den Ettringer Gemeinderat in seiner Sitzung am Montag, 21. Juni, um 20 Uhr im Mehrzweckraum der Neuen Schule Ettringen.

Auf einem Grundstück in der Kapellenstraße plant die Bank den Neubau eines Mehrfamilienhauses mit neun Wohneinheiten.

 Neben Informationen und Anfragen steht dann auch noch der geplante Neubau einer Lagerhalle mit Wohnhaus in der Gotenstraße auf der Tagesordnung. (mz)

Abbruch des Lagerhauses


Vor 2 Jahren im BR: Ettringen mit Vorbildfunktion

Kommentare: Für solch einen Hof verlangen die Verkäufer einfach zu viel Geld. Lieber lassen die das alles zerfallen, anstatt mit weniger zufrieden zu sein. Gier frisst Hirn – am Ende gibts nix mehr dafür… aber das wird denen auch von den Banken eingeredet. Der angebliche „Markt“, den es nicht gibt… nur herbeigeredet ist. De facto könnten die solche Buden verschenken. Aber da haben einige bei Mathematik in der zweiten Klasse wohl gefehlt. 
 
➡ weitere 519 Kommentare auf Youtube 
 
             Schlagwort  ⇒ Damals und heute

Goethe im Wartezimmer

https://www.urologie-schnoeller.de/

Gerne der Zeiten gedenk’ ich,
da alle Glieder gelenkig
– bis auf eins.
Doch die Zeiten sind vorüber,
steif geworden alle Glieder
– bis auf eins.

Dichterfürst der Liebe und der Glieder: Johann Wolfgang von Goethe.

Quelle: ➡ Wartezimmer Männerarzt Mindelheim


Die Corona-Regeln im Landkreis werden ab heute gelockert

Gute Nachrichten aus dem Landratsamt: Ab heute, 13. Juni, gelten im Unterallgäu neue Corona-Regeln. Wie das Landratsamt mitteilte, lag die Sieben-Tage-Inzidenz im Unterallgäu am Freitag bei 43,3 und damit den fünften Tag in Folge unter der Marke von 50. Damit gibt es ab Sonntag weitere Lockerungen. Hier die wichtigsten Vorgaben im Überblick: 

  • Kontaktbeschränkung: Es dürfen sich zehn Personen aus bis zu zehn Haushalten treffen. Zu diesen Haushalten gehörende Kinder unter 14 Jahren sowie Geimpfte und Genesene zählen nicht mit.
  • An allen Schulen findet ab Montag wieder regulärer Präsenzunterricht statt ( ➡ Schule ETTRINGEN). Auch die Kindergärten ( ➡ Kindergarten ETTRINGEN) sind ab der nächsten Woche wieder im Regelbetrieb.
  • Geplante öffentliche und private Veranstaltungen aus besonderem Anlass wie Geburtstags-, Hochzeits- und Tauffeiern, Beerdigungen oder Vereinssitzungen sind ohne Testnachweis möglich: Draußen mit bis zu 100 Personen, drinnen mit bis zu 50 Personen.
  • Kulturelle Veranstaltungen unter freiem Himmel sind bei fester Bestuhlung mit bis zu 500 Personen zulässig. Es ist kein negativer Test mehr nötig. Wirtschaftsnahe Veranstaltungen wie Kongresse oder Tagungen sowie Sportveranstaltungen sind unter den gleichen Voraussetzungen möglich.
  • Die Gastronomie ( ➡ GutschabäckKellerbergBeim Füchsle) ist geöffnet und die Gastwirtschaften können sowohl drinnen als auch draußen bis 24 Uhr (bisher 22 Uhr) offen bleiben. Es ist kein negativer Test mehr erforderlich. Die Kontaktdaten müssen erhoben werden. Reine Schankwirtschaften bleiben innen geschlossen.
  • Zimmer in Hotels und Beherbergungsbetrieben können an alle Personen vergeben werden, die sich nach den allgemeinen Kontaktbeschränkungen zusammen aufhalten dürfen. Jeder Gast, der nicht geimpft oder genesen ist, muss zu Beginn und dann alle 48 Stunden einen negativen Test vorweisen.
  • Freizeiteinrichtungen wie Solarien, Saunen, Bäder, Thermen, Freizeitparks oder Indoorspielplätze sind geöffnet. Ein negativer Test ist nicht mehr erforderlich.
  • Sport ist innen und außen ohne feste Gruppenobergrenzen möglich. Es muss kein negativer Test mehr vorgewiesen werden.
  • In Alten- und Pflegeheimen entfällt die Testpflicht für Besucher. Gemeinschaftsveranstaltungen sind innen mit 25 Personen, außen mit 50 Personen zulässig. Quelle: mindelheimer-zeitung