Aufstellen des Osterbrunnens 2022

Der Osterbrunnen heute vor einem Jahr im Schneegestöber

                 Schlagwort  ⇒ Dorfbrunnen

Daniela Kerler mit neuer Homepage

 

Zur neuen Homepage von Daniela Kerler
– Ihrer persönlichen Reiseberaterin –

kommen Sie über unser
Gewerbeverzeichnis


Osterbasar eröffnet

Ein Besuch beim Gutschabäck lohnt sich!

                                           ➡ 2021 Ettringen ziert ein Osterbrunnen

                            Schlagwort ⇒ Kindergarten

» Weitere Infos hier: Café Gutschabäck


Schon wieder Bedarf für Ettringer Kindergarten

„Ihr Kinderlein kommet“

 ➡ Artikel des WOCHENKURIER als PDF

 

Schlagwort ⇒ Kindergarten

„Antonia“ fegt über Ettringen

 ➡ Sturmtief „Antonia“ zieht über Schwaben


Vor 2 Jahren, am 10. Februar,  machte „Sabine“ Ettringen unsicher…

…und im März 2019 ließ der ➡ „wilde Eberhard“ den Brunnen wackeln!


Jetzt geht’s los…

Die Bauarbeiten „An der Hochstraße“
haben begonnen.

 

 

 

 

➡  Neues Baugebiet geplant      

Bebauungsplan „An der Hochstraße“

        Schlagwort ⇒ Bauarbeiten

„Neues“ vom Ettringer Scharfrichter Konrad Keller

Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen
Eine etwas schaurige Anekdote. Entdeckt von Martin Kleint

1703 war der alte Scharfrichter Konrad Keller von Ettringen krank und sein Sohn versah den Dienst.
„Er hat zwar bei der Hinrichtung des Georg Maurers von Erpftingen mit dem Strang unlengst seine erste Prob machen sollen; sie ist ihm aber nicht recht gelungen, weil ihme der Strang über das Zäpfl hinaufgewichen, daß der arme Sünder umb ein ²Miserere lang hat lengers streiten müssen, welches aber größtenteils seiner Schwere und seinem dicken Hals beizumessen gewesen“…

Im selben Jahr starb noch der Scharfrichter, „der seine functiones behendt und glücklich vertreten; er wurde nicht nur bei der Grafschaft Schwabeck zur Vollziehung allerlei Urteil gebraucht, sondern er ist auch oft zu auswärtigen Gerichten zur Assistenz erbeten worden.

Die Witwe wollte dann den Andreas Treuchler von Weilheim ehelichen, der zwar selbst noch nie mit dem Schwert gerichtet hatte, jedoch wenigstens ³Torturn und mit dem Strang zu richten versteht.
Indem nun mit dem Schwert zu richten, seltne Casus sich ereignen, so vermeinte er bis dahin anderswo unter seinen Befreundeten die Gelegenheit zu finden, die Prob zemachen und es ist an sich selbst mehr an der Keckheit als an der Erfahrenheit gelegen, der berühmbteste Maister zuweilen einen Fählstreich tun kann“. – 

²Erbarmen  ³Foltern                   ➡ (PDF) Originaltext

                                       ➡  Der Ettringer Scharfrichter (Drei schwäbische Dörfer…)


Unsere Vogelwelt erwacht schon wieder…

Ein Storch sitzt im Storchennest –

die erste Blaumeise inspiziert den Meisenkasten beim  ➡  Ettringer Brunnen

 

 

Unsere Wildvögel

Schlagwort ⇒ Natur

Willkommen bei Matricula

Sie finden hier Kirchenbücher (Tauf-, Trauungs- und Sterbebücher), auch Matriken oder Matrikel genannt, aus Österreich, Bosnien und Herzegowina, Deutschland, Italien, Luxemburg und Serbien und Slowenien.

 

Ettringen

Siebnach

➡ s.a.: Pestjahre, Dreißigjähriger Krieg


Blick ins finstere Mittelalter: Streiterei um 1540

Bayerisches Hauptstaatsarchiv – gegoogelt von Martin Kleint

Streitsache zwischen Hanns von Rechberg, Inhaber der Grafschaft Schwabegg, und Christoph von Knöringen wegen der Niedergerichtsbarkeit und des Hirtenstabes im Dorf Ettringen, dann der Verkauf von Dorf und Schloß (?) Ettringen durch Christoph von Knöringen an Herzog Albrecht

Ettringen im finsteren Mittelalter